19. Blind Tasting Challenge Schottische Regionen

Mit soviel Spezialisten an Bord wird es Zeit, die schottischen Whisky Regionen zu erforschen. Diageo hatte einst eine Marketingaktion mit ihren „Classic Malts“ gestartet und damit versucht, die Unterschiede der Regionen hervorzuheben. Douglas Laing hat eine Serie mit „Regional Malts“. Und auch andere Hersteller betonen die Regionen. Gibt es immer noch die klassischen Regionen und sind diese so leicht zu erkennen? Ich habe mein Panel bei der Blind Tasting Schottische Regionen mit der Aufgabe betraut, das herauszufinden. Einfach habe ich es ihnen natürlich nicht gestaltet, aber lies selbst.

Weiterlesen

18. Blind Tasting Challenge Japan

Japanischer Whisky ist bei mir ein wenig in Vergessenheit geraten. Sehr weich, wenig komplex und seit einigen Jahren sehr teuer sind wohl die hauptsächlichen Gründe dafür gewesen. Nun wird es mal wieder Zeit und ich habe gleich ein paar Kollegen mit verpflichtet, die sich allerdings in der Blind Tasting Challenge Japan damit auseinandersetzen müssen. Kennen die Kollegen sich in der japanischen Whiskywelt aus und können einen Blended Whisky von einem Single Malt unterscheiden? Das ist bei schottischem Whisky schon schwierig. Ob es jemand bei japanischem gelingt? Lest selbst…

Weiterlesen

17. Blind Tasting Challenge Kleine Weltreise – Deutscher Whisky

Mit der Blind Tasting Challenge Kleine Weltreise habe ich den ein oder anderen wohl ein wenig in die Irre geführt, denn alle vier Whiskys kommen aus Deutschland. Ich wollte mal sehen, ob deutscher Whisky „so typisch“ ist und man ihn erkennt. Damit es noch ein wenig schwieriger wird, habe ich aus zwei Brennereien eine Standard und eine Abfüllung mit einem Finish genommen.

Weiterlesen

16. Blind Tasting Challenge BenRiach – Torf oder lieber nicht?

Ich höre öfter mal, dass ein Whisky torfig oder rauchig ist, obwohl gar kein torfiges Malz verwendet wurde. Spielen unsere Sinne uns da manchmal ein Schnippchen? Ich wollte es genauer wissen, und habe unterschiedliche Whiskys ins Rennen geschickt. Konnten meine Kollegen den Torfgehalt und vielleicht sogar die Destillerie bei der Blind Tasting Challenge BenRiach erkennen?

Weiterlesen

15. Blind Tasting Challenge: Terroir – Waterford Single Farm Destillate

Nun, konkret habe ich die Challenge: „Der Boden macht den Unterschied! Wirklich?“ benannt, denn sonst wäre es noch offensichtlicher gewesen. Dieses Mal geht es aber tatsächlich darum, ob man einen Unterschied im New Make Spirit (Feinbrand) oder Whisky merkt, wenn die Gerste auf verschiedenen Böden angebaut wird. Ich habe das vor ein paar Jahren ausprobieren dürfen, und nun haben die Teilnehmer die gleiche Chance, denn ich habe Waterford Single Farm Destillate organisiert.

Weiterlesen

13. Blind Tasting Challenge – Was machen die anders?

Es gibt ein paar Destillerien, die nicht oder nicht nur auf Massenproduktion ausgerichtet sind, sondern ab und an auch ein etwas spezielles Produkt für den Markt kreieren. Dabei zeigen diese uns etwas und gewähren Einblick in die Möglichkeiten bei der Whisky Produktion. Manchen dieser Destillerien wird unterstellt, dies nur aus Marketingzwecken zu tun. Deshalb wird Marketing bei diesem Blind Tasting komplett ausgeblendet.

Weiterlesen

12. BTC: XMAS – die glorreichen Sieben

Da diese Blind Tasting Challenge auf Weihnachten fällt, habe ich mir etwas Besonderes für meine Mitstreiter überlegt: Welcher ist Euer Weihnachtswhisky? Und welchen Whisky kann man zu Weihnachten schenken? Lasst Euch überraschen….

Weiterlesen

11. Blind Tasting Challenge: HYPER HYPER

Ihr kennt das sicher. Da kommt eine „limitierte“ Flasche auf den Markt und schwubs sind die Online-Shops der Destillerien nicht mehr erreichbar und die Flasche für viele interessierte nicht mehr verfügbar. Die Flaschen kosten meist mehr als „normale“ Abfüllungen. In dieser Challenge will ich herausfinden, ob die Teilnehmer die HYPER-Flasche identifizieren können und wie viel sie ihnen wert wäre.

Weiterlesen