PR: Terroir matters – von Waterford belegt mit Studie für New Make Spirit

Machen der Boden und die Lage der Gerstenfelder einen Unterschied im Geschmack bei Whisky aus? Das suggeriert “Terroir matters”. Und warum ist das so? Mark Reynier verfolgt dieses Thema beim Whisky schon seit seiner Zeit bei Bruichladdich und führt dies konsequent bei Waterford weiter. Nun ist eine von Waterford beauftragte Studie erschienen, die den Zusammenhang belegt.

Weiterlesen

PR: Scotland’s Distilleries – mit neuen schottischen Whisky-Destillerien

Zum Jahresanfang gibt es neue Karten aus dem Alba-Collection Verlag: Scotland’s Distilleries in überarbeiteter Fassung mit allen neuen schottischen Destillerien und denen, die entstehen sollen. Wer also schon mal einen Blick in die Zukunft wagen möchte, sollte sich eines der Exemplare sichern. Des weiteren gibt es auch zwei neue Bücher – “Whisky Cycle – eine Radreise durch Schottland” und den “Whisk(e)y Atlas North America 2021”.

Weiterlesen

Im Test: Targe 22yo und Ben Bracken Islay 27yo – Whisky vom Discounter

ke keinen Whisky vom Discounter! Oder vielleicht doch? Nun, Florian hat mich mit dem Eiko von Aldi neugierig gemacht. Aber wie kann ich denn ohne Vorurteile den Targe 22yo und Ben Bracken Islay 27yo von Lidl probieren und bewerten. Schwierig. Nun, dann müssen meine Freunde beim nächsten Online Tasting einfach zwei Proben blind bewerten. Gesagt, getan. Gestern wars soweit und ich war überrascht. Experiment gelungen!

Weiterlesen

Im Test: Whisky Guide Deutschland 2021

Der aktuelle Whisky Guide Deutschland 2021 ist bereits Ende letzten Jahres erschienen. Normalerweise wird dieser während der InterWhisky in Frankfurt vorgestellt, aber die ist ja bekanntlich ausgefallen. Autor ist Heinfried Tacke, Chefredakteur des Whisky-Botschafters. Das Exemplar 2020 habe ich ausgelassen. Was ist in der Ausgabe 2021 neu? Lohnt sich ein “Update” im Vergleich zu 2019?

Weiterlesen

Tasting: Ist Brandy ein Ersatz für Whisky?

Brandy? Ich mache immer wieder mal gerne einen Blick über den Tellerrand. Für mich ist Whisky eine faszinierende Spirituose, die mit keiner anderen vergleichbar ist. Ich mag die Komplexität und den Facettenreichtum und kann mich oft mehrere Stunden mit einem neuen Whisky auseinandersetzen. Vor kurzem gab es bei whic.de einen Brandy, der angeblich mit Whisky vergleichbar sein soll. Kommt er an Whisky heran? Ich habe ihn probiert.

Weiterlesen

Was macht Mickey Heads im Ruhestand?

Mickey Heads war der Distillery Manager von Ardbeg und ist weiterhin der Chairman vom Ardbeg Committee und damit Herr über die Committee Releases. Seit letztem Jahr Oktober ist Mickey im Ruhestand. Kann Mickey sich wirklich aus dem Whisky Business raushalten und sein Rentnerdasein genießen? Ab Dienstag wird zu seinen Ehren der Ardbeg Arrrrrrrdbeg! erhältlich sein. Über die neue CR Abfüllung habe ich schon berichtet, aber ich hatte bisher noch keine Chance mich mit Mickey zu unterhalten.

Weiterlesen

Icons of Whisky 2021- Whisky Magazine Awards

Die Icons of Whisky 2021 fanden dieses Jahr nur virtuell statt – als Video-Übertragung auf Facebook. Die unterschiedlichen Veranstaltungen waren über die Woche verteilt ausgestrahlt worden und gestern wurden dann die schottischen Awards “verliehen”. War Deine Lieblingsdestillerie dabei? Und welche anderen Presiträger gab es noch? Hier findest Du einen kleinen Überblick.

Weiterlesen

PR: The Emerald Isle Collection & Faberge – 7 Sets ab 1.7m EUR

Heute wurde die zweite Ausgabe von The Craft Irish Whiskey Co. angekündigt: The Emerald Isle Collection in Zusammenarbeit mit Faberge. Die erste Ausgabe war der bis dahin angeblich älteste Irische Whisky mit 29-Jahren und dem Namen The Devil’s Keep. Der Emerald ist mit seinen 30 Jahren älter und vermutlich gibt es davon auch nur vierzehn Flaschen. Die sieben Sets werden zu einem Startpreis von je 1.7 Millionen Euro versteigert.

Weiterlesen

21. Blind Tasting Challenge – Glasgow Distillery Vertical

Es gibt nicht viele Destillerien in Schottland, die drei verschiedene Stile produzieren und als eigene Abfüllungen auf den Markt bringen. Ist die Challenge also zu leicht oder habe ich zu viel verraten? Naja, das mit Schottland habe ich vorsichtshalber mal weggelassen. Mal sehen, ob die Teilnehmer in der Glasgow Distillery Vertical Blind Tasting Challenge die drei unterschiedlichen Abfüllungen erkennen.

Weiterlesen