Über FoSM

Auf fosm.de findest Du Informationen rund um das Thema „Single Malt Scotch Whisky“. Unter anderem gibt es hier Reiseberichte in das Land des Lebenswassers – Schottland. Du bist doch Freunde des wahren flüssigen Goldes, oder? Scotch Single Malt Whisky!

Es werden sukzessive weitere Inhalte, Tipps & Tricks rund um das Thema Schottland und Single Malt Whisky ergänzt. Eindrücke von meinen Reisen nach Schottland findest Du in der Galerie. In meinem Blog erfährst Du Neuigkeiten und ich erzähle von meinen Reisen, informiere über neue Produkte oder Veranstaltungen. Mit dem Newsletter kannst Du Dich über neue Beiträge automatisch per Mail informieren lassen, damit Du keine Infos verpasst. Bist Du auf der Suche nach bestimmten Informationen, kannst Du einen Blick auf die Themen-Seite werfen. Dort sind z.B. Reiseartikel und spezielle Themen gebündelt. Oder Du nutzt die Suche. Auf der rechten Seite findest Ihr auch sogenannte „Tags“ also Schlagwörter. Damit kannst Du alle Artikel passend zu dem Schlagwort oder auch alle (eigenen) Bilder dazu finden.

Wenn Du Dir die Bilder-Galerien anschaust, nutze gerne die Bewertungsfunktion und teile mir darüber mit, welche Bilder Dir am Besten gefallen. Die Bilder mit den höchsten Bewertungen tauchen dann als „Bild des Tages“ auf der rechten Seite auf.

Mehr zum Autor

Über Fosm Peter Moser Whisky Nosing Tasting

Peter Moser, Jahrgang: 1970
Lieblings-Reiseland: Schottland
Ausrüstung: Canon EOS 70D mit diversen Objektiven

Kontakt: peter[at]fosm.de

Mitte der 90iger Jahre war ich zwei Mal geschäftlich in Schottland. Beim ersten Mal war es Glasgow für zwei Tage also eigentlich nur hin und wieder zurück. Beim zweiten Mal wurde ich aber infiziert vom Schottland-Virus. Das war nördlich von Edinburgh (Gleneagles) mit Fahrt durch Heide-Hügel und Sonnenschein. Am Abend wurde ich zu einem typisch schottischen Drink eingeladen: einem Single Malt. Bei der Auswahl hat mir der sachkundige Barkeeper zu einem Lagavulin 16yo geraten und dann war es um mich geschehen. Am Flughafen habe ich mir dann noch eine Flasche mitgenommen, aber zu Hause hat er nicht mehr so geschmeckt wie vor Ort. So ist das mit dem Whisky ein wenig in Vergessenheit geraten. Es hat bis 2005 gedauert, bis ich mich wieder (richtig) für Whisky interessiert habe und dieses Mal hat mich auch noch der Single Malt-Virus erwischt. Auf einem VHS-Seminar (ja so was gibt es wirklich!) habe ich die „Wasserspiele“ kennen gelernt und dass ein guter Single Malt ein wenig Zeit braucht und sich dann von vielen Seiten zeigt! Im Jahr 2008 hatte sich meine Familie dann auch bereit erklärt einen Urlaub mit mir in Schottland zu verbringen. Meiner Familie hat der eine Besuch gereicht (nach der 2.ten Destillerie wurde es langweilig), aber ich versuche immer mal wieder ein paar Tage in Schottland zu verbringen. Ich bin immer noch fasziniert von den „old style“ Destillerien, d.h. denjenigen, die noch sehr traditionell arbeiten und nicht alles Ihrem Computersystem überlassen.

Angefangen hat die „Schreiberei“ übrigens mit einem Artikel im Der Whisky-Botschafter. Ich bin kein ausgebildeter Journalist und betreibe den blog nur als Hobby (verdiene auch kein Geld damit).

Schau Dich um und teile mir mit, was Dir gefällt und auch was Dir nicht gefällt.

Reichweite

Reichweite 2019