Tasting: 3x Benriach 21yo, 25yo und 30yo

Das war schon 2020 als Benriach die neue Range eingeführt und vorgestellt hat. Nun endlich habe ich die Zeit gefunden, die drei älteren Qualitäten zu probieren. Benriach 21 Jahre, 25 Jahre und 30 Jahre sind die drei Kandidaten für diesen Direktvergleich. Das ist ein LineUp, auf das ich mich freue. Hier erfährst, wie mir die drei gefallen haben.

Das LineUp

  • Benriach 21yo, aus 4 verschiedenen Fässern, 46%, ca. 150.- EUR
  • Benriach 25yo, aus 4 verschiedenen Fässern, 46%, ca. 300.- EUR
  • Benriach 30yo, aus 4 verschiedenen Fässern, 46%, ca. 560.- EUR

Alle drei sind ohne Kältefiltration (ncf) und ohne Zusatz von Zuckerkulör (nca).

Benriach 21yo, 25yo und 30yo
Benriach 21yo, 25yo und 30yo werden mit dem Riedel Degustationsglas verkostet – und viel Zeit

Meine Tasting Notes

Tasting Notes 21yo

Der Benriach 21yo stammt aus vier Fässern: ex-Bourbon, ex-Sherry, Virgin Oak und ex-Bordeaux. Rezeptur: Kombination von nicht getorftem und getorftem Whisky.

  • Nase: Am Anfang etwas verschlossen. Ich gebe ihm erst mal etwas Zeit im Glas. Überraschend viel Rauch. Komplex. Würzige Fruchtaromen. Der entwickelt sich schön mit der Zeit. Marzipan. 
  • Geschmack: Sanft aber knackig. Ein wenig Schokolade. Frucht und Würze. Weingummi. 
  • Abgang: Sanft und geschmolzene Zartbitterschokolade. Ein wenig Rauch aber schön integriert. 
  • Wertung: o

Tasting Notes 25yo

Der Benriach 25yo stammt aus den vier Fasstypen: ex-Sherry, ex-Bourbon, Virgin Oak und ex-Madeira. Rezeptur: milder Rauch.

  • Nase: Kräftiger Sherry. Gummi- und Ledernoten. Mandelkerne. Dunkle Beeren. Vanille und süßer Hagelzucker. 
  • Geschmack: Angenehme Fruchtaromen. Ein wenig Minze. 
  • Abgang: Etwas Dunnage Warehouse mit Sherryaromen. 
  • Wertung: +

 Hat etwas von einem „alten Malt“ aus vergangenen Zeiten. 

Tasting Notes 30yo

Der Benriach 30yo stammt aus den vier Fasstypen: ex-Sherry, ex-Bourbon, einheimische Eiche und ex-Port (Douro). Rezeptur: Rauch.

  • Nase: Kräftigere Sherryaromen und auch eine leichte alkoholische Schärfe. Getrocknete Früchte und etwas Würzigkeit mit leicht bitteren Noten. 
  • Geschmack: Sehr angenehm rund mit Rosinen, Karamell und Bratapfel. 
  • Abgang: Karamell und Apfel halten sich. Mit der Zeit wird die Zunge trocken mit leichter Eiche und Nuss. 
  • Wertung: o

Mein Bewertungsschema

Bewertet wurde(n) die Probe(n) nach folgendem einfachen Schema und rein auf Basis des persönlichen Geschmackes:

+gefällt mir, würde ich mir kaufen
ook/gefällt mir, muss ich aber nicht haben
trifft nicht meinen Geschmack

Was Du bei einer Verkostung beachten solltest und wie ich dabei vorgehe findest Du übrigens hier: Whisky-Wissen für Einsteiger. Und: wenn ich einen Whisky zur Verkostung zur Verfügung gestellt bekomme, ändert dies nichts an meiner Bewertung. Ich versuche immer fair zu bewerten, sage aber auch, wenn der Whisky nicht meinen persönlichen Geschmack trifft.

Fazit

Das sind drei schöne Drams! Den Rauchanteil habe ich (bis auf den Benriach 21yo) kaum wahrgenommen, denn mit zunehmender Reifezeit bleibt davon immer weniger über und die anderen Aromen überdecken das. Bei Benriach haben mir die alten Madeira Abfüllungen immer gut gefallen und das erklärt vermutlich auch, warum mir der Benriach 25yo am besten gefallen hat. Erwartet hätte ich (laut Etikett), dass der Benriach 21yo mein Favorit ist. Beim Benriach 30yo ist vermutlich das Portfass für meine Wertung verantwortlich, denn mit Port-Finish tue ich mich in der Regel schwer. Beim Benriach 25yo war der Gesamteindruck am besten und wenn er keine 300.- EUR kosten würde, hätte ich mir sicher auch eine Flasche zugelegt. Umso schöner, dass ich die drei probieren konnte! Nun fehlen mir aus der neuen Range nur noch die Travel Retail – ich bin gespannt.

Danke an Florian von Kammer-Kirsch und Benriach für die Samples!

Mehr Informationen zum Benriach Sortiment auf der offiziellen Benriach Webseite. Alles über den BenRiach Marken Relaunch mit Rachel Barrie (ich durfte virtuell dabei sein).

Die hier aus der neuen Range habe ich bereits probiert:

Wenn Du Benriach nicht kennst oder ein paar Eindrücke von vor Ort möchtest, findest Du hier Besuchsberichte und Bilder von mir: