Jahresrückblick 2020 und Ausblick 2021

FoSM gibt es nun seit sieben Jahren. Auch dieses Jahr nehme ich mir ein wenig Zeit, um auf das vergangene Jahr zurückzublicken und einen kurzen Ausblick auf das bevorstehende zu geben. War da überhaupt was? Ist wirklich was passiert? Die Jahresrückblicke wie wir sie aus den letzten Jahren kennen sind meist ausgefallen oder wurden von einem Thema beherrscht. Das klammere ich hier bewusst aus. Hier mein persönlicher Jahresrückblick 2020.

Statistischer Jahresrückblick 2020

Ein erster Blick gilt den statistischen Zahlen. Wieviele haben sich dieses Jahr für den Blog interessiert und welche Artikel waren besonders beliebt?

Jahresrückblick 2020 - Sessions
Sessions 2020

Im Jahr 2020 haben sich im Jahresdurchschnitt ca. 4.100 Besucher pro Monat (unique visitors) auf FoSM.de umgeschaut. Das sind in etwa 1.300 (fast +50%) mehr als in 2019.

Insgesamt gibt es jetzt ca. 1.290 Blog-Beiträge/Artikel (plus 140, genau so viel wie in 2019) und mehr als 3.300 eigene Bilder (2019: 3.200, nur plus 100 statt 600 wie im VJ) in den Galerien. 1090 Leser (plus 110) folgen mir auf Facebook, mehr als 585 auf Twitter (plus 25) und den Newsletter haben ca. 285 Leser (plus 25) abonniert. Neu bin ich seit 2019 auch auf Instagram mit aktuell 156 Abonnenten. Danke dafür! Wenn Du mir auf einem der Kanäle folgen möchtest, dann bringen Dich die Links zu meinen Profilen.

Sind mir die Zahlen wichtig?

Die Frage habe ich bereits ausführlich beantwortet und meine Meinung hat sich diesbezüglich nicht geändert. In Kurzform: NEIN. Ich setze mich ein Mal im Jahr damit auseinander – jetzt und hier.

Die beliebtesten Artikel in 2020

Im Jahresrückblick 2020 geht es natürlich auch darum, die beliebtesten Artikel ausfindig zu machen. Das zeigt mir ein wenig, was meine Leser am meisten interessiert hat. Das ein oder andere habe ich erwartet, aber einige haben mich auch überrascht.

  1. Feis Ile 2020 – es findet statt – online
  2. Gewinner der Germany’s Best Whisky Awards 2019
  3. Die besten Whisky Destillerietouren in Schottland
  4. Tasting: Ardbeg Wee Beastie – ein 5-jähriger im Test
  5. Tasting: Ardbeg Blaaack CR
  6. Springbank Virtual Tasting Week 2020
  7. UA im Profil: Scotch Universe – ein neuer Stern am Whiskyhimmel
  8. Whisky-Wissen: Unabhängige Abfüller – was steckt dahinter und welche gibt es?
  9. Whisky-Wissen: NAS – Whisky ohne Altersangabe
  10. Whisky-Wissen für Einsteiger

Bei den besuchten Seiten nehmen die SMWS Bottle Codes den ersten Platz ein, gefolgt von der Karte der deutschen Destillerien und der Karte der schottischen Destillerien.

Reisen und Veranstaltungen

Mein Schottlandtrip war durchgeplant, Übernachtungen und Flüge gebucht und mit Freunden synchronisiert. Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Im Rückblick kam es mir so vor, dass ich dieses Jahr keine Destillerie besichtigt habe, aber das stimmt nicht. Noch im Februar habe ich mich mit Heiko und Karsten bei Fary Lochan (Fary Lochan – eine Tour durch die dänische Destillerie) umgeschaut. Da kommt ein wenig Wehmut auf, wenn ich daran denke, was sich seit Februar alles verändert hat. Ich freue mich darauf, wenn es wieder „normaler“ wird. Aber mir ist der Schutz meines Umfeldes wichtiger als zu verreisen.

Im September haben wir uns eine kurze Auszeit auf Amrum gegönnt und so kam ich wenigstens ein wenig in „Islay-Stimmung“ mit viel Meer, Strand und Wind. Das Titelbild habe ich am Strand aufgenommen. Einige schöne Whiskys hatte ich im Gepäck und habe die Zeit genossen.

2020 war das Jahr der Online-Veranstaltungen. Wer hätte das vorher gedacht, dass man aus dem heimischen Wohnzimmer ganz gemütlich bei etlichen Veranstaltungen „dabei“ sein kann. Neben einigen Online-Tastings und Gesprächsrunden habe ich vor allem das Islay Festival verfolgt und an vielen Veranstaltungen teilgenommen. Auch wenn es nur ein sehr limitierter Ersatz für den realen Besuch darstellt, so war es doch schön und hat mir gefallen. Ohne die Onlinevariante hätte ich nicht die Chance gehabt, beim Feis Isle 2020 dabei zu sein. Danke an alle, die uns Alternativen für die realen Besuche dieses Jahr angeboten haben!

Im Freundeskreis habe ich dieses Jahr selber einige Onlinetastings durchgeführt (Das erste eigene Online Tasting mit Freunden). Das ist nur ein schwacher Ersatz für mehr oder minder spontane Zusammenkünfte, aber auch hier finde ich diese Variante besser als gar kein Treffen. Ich kann aber nachvollziehen, dass sich einige Freunde nicht daran beteiligen wollen, denn meist spricht bei einer solchen Runde nur einer und alle anderen müssen zuhören. Das ist eine andere Art der Kommunikation und gerade in meiner Freizeit vermisse ich diese „alte Art“ der Zusammenkünfte.

Und sonst so

Es hat sich auch dieses Jahr wieder einiges geändert, und ich habe Zeit in die Technik hinter dem Blog investiert. Angefangen bei einem neuen Logo, habe ich das äußere Erscheinungsbild zwischenzeitlich ein wenig „ruhiger“ gestaltet und die bewegenden Elemente wie Slider und Newsticker wieder rausgenommen. Aktuell gefällt mir das besser. Für Feedback bin ich offen – also melde Dich gerne mit Kritik oder Wünschen und Anregungen!

Zur Unterstützung der lokalen Whisky Ladengeschäfte habe ich für Dich und meine Leser eine neue Karte auf dem Blog ergänzt. In der Rubrik Whisky-Map findest Du jetzt auch die Karte deutscher Whiskyshops. Hier ist Mitmachen ausdrücklich erwünscht, denn es sollen die Empfehlungen meiner Leser sein. Wenn Deine Empfehlung noch nicht dabei ist, dann fülle bitte das Formular auf der Seite aus und ich ergänze die Neumeldungen sukzessive.

Die Terminseite habe ich die letzten Tage komplett überarbeitet und die „Gunst der Stunde“ genutzt, die Technik komplett zu wechseln. Das war bei den wenigen aktuell bekannten und noch bestätigten Terminen nicht mehr ganz so gravierend wie bisher. Allerdings sind die „alten“ Termine jetzt nicht mehr verfügbar.

Ausblick 2021

Durch die Erfahrungen aus diesem Jahr werden sicher auch in Zukunft mehr „Online Veranstaltungen“ durchgeführt werden und das ein oder andere Festival wird evtl. zusätzliche Online Events anbieten. Das bietet einem größeren Publikum die Möglichkeit, dabei zu sein.

Ich bin vorsichtig positiv, denn das Spirit of Speyside Whisky Festival soll 2021 wieder real stattfinden. Und auch der Brexit scheint nicht ganz so hart zu werden, wie noch vor Kurzem zu befürchten war. Mit dem Start der Impfungen könnte also sukzessive das ein oder andere wieder möglich sein, wenn wir alle zusammenhalten und Rücksicht aufeinander nehmen. Ich freue mich darauf, Schottland wieder zu besuchen – egal ob schon im Mai, im Herbst oder auch erst 2022. Durchhalten und Rücksicht nehmen, dann haben wir eine Chance auf ein wenig „Normalität“!

Ich danke Dir für das regelmäßige „Vorbeischauen“ und wünsche Dir ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr!