Suntory Malts werden ab 01.07.2014 von Beam Deutschland betreut

Nun zeichnen sich erste Änderungen durch die Übernahme von Beam durch Suntory ab. Die Scotch Whiskys und die japanischen Single Malts werden zukünftig zusammen mit den bisherigen „Signature Malts“ von Beam in Deutschland betreut…

Wie aus der Pressemitteilung zu erfahren war, werden die folgenden Single Malts nun alle aus einer Hand in Deutschland betreut – nämlich Beam Deutschland.

Damit sind das nun alles „Beam“ Single Malts

Die bisherigen durch Campari betreuten „Suntory Malts“ (meine Wortschöpfung!):

  • Auchentoshan
  • Bowmore
  • Glen Garioch
  • Hakushu
  • Yamazaki

werden damit ab 01.07.2014 zusammen mit den „Signature Malts“ an den Messeständen zu finden sein:

  • Ardmore
  • Highland Park
  • Laphroaig
  • Macallan
  • The Glenrothes
  • Connemara (Irisch)

Ich bin auf die nächste HanseSpirit gespannt! Campari hatte sich sehr viel Mühe mit den Single Malts gegeben wogegen Beam mehr auf den amerikanischen Produkten fokussiert war (im Hinblick auf die Standfläche). Trotz dem kleineren Standbereich waren die Malt-Experten aber immer extrem freundlich und kompetent. Vielleicht bekommen sie demnächst mehr vom (hoffentlich größeren) Stand ab!?

PS: Links zu den schottischen Destillerien findet Ihr in der Liste der Destillerien.

(Pressemitteilung)

Das Beam Suntory Whisky-Portfolio bekommt Verstärkung

Mit Wirkung zum 1. Juli 2014 wechselt der Vertrieb für die japanischen Whiskys von Suntory sowie die Scotch Whiskys Auchentoshan und Bowmore von Campari Deutschland zu Beam Deutschland. Der Wechsel resultiert aus der Fusion von Beam Inc. und Suntory.

Frankfurt – 13. Mai 2014 – Ab 1. Juli 2014 übernimmt Beam Deutschland den Exklusiv-Vertrieb und das Marketing für die vielfach preisgekrönten Scotch Whiskys der Auchentoshan Destillerie, der Bowmore Destillerie und Glen Garioch in Deutschland. Darüber hinaus verstärken die japanischen Single Malt Whiskys Hakushu und Yamazaki sowie der Premium Blend Hibiki das Whisky-Portfolio des Unternehmens.

Der Wechsel von Campari Deutschland zu Beam Deutschland ist die logische Konsequenz aus der Fusion zwischen Beam Inc. und Suntory Ende April 2014.

Mit diesen hochkarätigen Marken baut Beam Deutschland seine Position als führender Anbieter im stark wachsenden Whisky-Segment weiter aus. Somit kann Beam Deutschland Handel und Gastronomie ein einzigartiges Portfolio von Premium-Whiskys und eine einmalige Expertise über die schottische, kanadische, irische und japanische Whisky- und Bourbonkultur bieten.

„Wir werden diese hochwertigen Whiskys mit der gleichen Sorgfalt weiterführen und mit nachhaltigen Marketingaktivitäten ihr Potenzial ausschöpfen. Mit unseren Signature Malts haben wir in den vergangenen Jahren bereits große Erfolge im Absatz erzielt“, sagt Manfred Jus, Managing Director von Beam Deutschland. „Unser Dank gilt dem bisherigen Vertriebspartner Campari Deutschland, der alle fünf Marken in den letzten Jahren geführt und maßgeblich aufgebaut hat.“