Benromach: Besichtigung und Tasting mit Schokolade

Benromach gehört zu den kleineren Brennereien – nicht nur in der Speyside, nein in ganz Schottland. Ende Oktober durfte ich die Destillerie als kleinen Vorgeschmack auf das Spirit of Speyside Festival 2015 besuchen.

Das Visitor Center ist bereits offiziell geschlossen, als wir am Abend des 24.10.2014 Benromach, nach unserem Besuch bei Gordon & MacPhail, erreichen. Aber Susan Colville erwartet uns. Susan ist Brand Home Manager von Benromach und führt uns durch die aufgeräumte und gereinigte Destillerie. Die Kollegen aus der Produktion sind bereits im Feierabend. Die Destillerie ist gerade in der Reparatur- und Wartungsphase. Trotzdem ist das Fotografieren leider verboten (ich liebe diese Health and Safety Vorschriften). Benromach gehört seit 1993 zu Gordon & MacPhail.

Die Mashtun hat Platz für 1,5 Tonnen, die vier hölzernen Washbacks fassen je 7.500 Liter. Der trübe (cloudy) Wort lagert dort im Schnitt für 90 Stunden. Das daraus entstehende „Bier“ hat eine Stärke von 8-9 Prozent. Eine kleine Besonderheit ist mir bei den Brennblasen aufgefallen: beide sind mit roter Farbe markiert (üblich ist das bei der Wash Still, die Spirit Still ist meist mit blauer Farbe markiert). Insgesamt sind drei Personen im Fertigungsprozess und davon immer einer im 2-Schicht-Dienst. Von Montag bis Freitag gibt es die erste Schicht von 6-14 Uhr und die zweite von 12-20 Uhr. Aktuell werden 9 Mashes pro Woche, 5.500 Liter purer Alkohol pro Woche und 250.000 Liter pro Jahr produziert (maximale Kapazität liegt bei 500.000 Litern). Wer jetzt meint, dass die Arbeit hier von Computern erledigt wird, hat sich getäuscht. Alles traditionelle Handwerkskunst.

Zurück im Visitorcenter erwartet uns Rebecca Wood, ein Senior Tourguide, die uns durch das Tasting führen wird. Die Schokolade kommt von den Highland Chocolatier. Diese Whiskys werden nun verkostet:

  • Organic, 6 yo, unpeated, fresh barrels, 46%
    – mit Aprikosenschokolade –
  • 10 yo, 12-18 Monate im Oloroso Faß nachgereift, 43%
    – Karamell, dunkle Schokolade –
  • 100% Proof, weniger Rauch, 80% Bourbon / 20% Sherry Fässer, 57%
    – Himbeere, dunkle Schokolade –

Rebecca fragt in die Runde, was wir so alles an Aromen finden. Erst der Whisky, dann ein wenig Schokolade und dann noch mal ein wenig Whisky. Ich bin weder ein Freund von Schokolade, noch davon, seinen Single Malt anders als pur zu genießen. Aber ich muss gestehen, das funktioniert ähnlich wie die Kombination mit Käse zuvor bei Gordon & MacPhail ganz gut. Die verschiedenen Aromen kombinieren sich zu einem gemeinsamen neuen Sinneseindruck und sind so mehr als die Summe der Einzelteile. Das funktioniert aber nur, weil Rebecca die richtige Auswahl an korrespondierender Schokolade getroffen hat.

Auch wenn ich gerne ein paar Fotos in der Destillerie gemacht hätte, hat mir dieser Besuch sehr gut gefallen. Die gereichten Whiskys und die Schokolade waren neu für mich, haben aber ausgezeichnet harmoniert. Vielen Dank an Susan und Rebecca, Benromach und Gordon & MacPhail. Ich komme während des Festivals gerne wieder.

Diese Veranstaltung wird auch während des Spirit of Speyside Whisky Festivals (01.-04.05.2015) angeboten werden. Sehr empfehlenswert! Und wenn Ihr es nicht in die Speyside schafft, probiert die Kombinationen einfach selber aus. Ich freue mich auf Eure Kommentare und Erfahrungen.

SOSWF - Roadtrip 2014 - Tasting Benromach

Besuch und Tasting mit Schokolade während des Roadtrips 2014. Fotografieren war im Produktionsbereich leider nicht erlaubt.