Ndw 41|18: Whiskymax, Douglas Laing, Säntis, Boann, Glenglassaugh, Arran, GlenDronach, Glenrothes, Clonakilty

Whisky Neuerscheinungen KW4118: Von Whiskymax gibt es Nachschub vom Maximum Peat und El Máximo. Douglas Laing bringt ein neues Batch des The Gauldrons (Campbeltown) und einen 44-jährigen Invergordon. Säntis mit Orangen-Finish (ich weiß ja nicht). Vom Whistler gibt es ein Oloroso Finish. Glenglassaugh bringt zwei Octave Batches – Calssic und Peated. Von Arran erscheint das neue White Stag Release, bei dem ich an der Auswahl beteiligt war! GlenDronach kündigt nun auch in Deutschland den Revival an. Glenrothes hat mit der Soleo Collection die Core-Range überarbeitet. Und von Clonakilty bringt ein neues Port Cask Finish.

  • Maximum Peat, No.19, Single Islay, 59.7%, Barrels # 327495 & # 327496, 482 Flaschen, UVP 59.90 EUR
  • El Máximo, No.11, First Fill Sherry, 66.2%, Hogshead # 492, 347 Flaschen, UVP 60.90 EUR
  • Douglas Laing, The Gauldrons, Batch 3, Blended Malt, 46.2%, 50.- GBP
  • Douglas Laing, Invergordon, Private Stock, Single Grain, 44yo, CS, ncf, nca, 42.4%, 120 Flaschen, 295.- GBP
  • Säntis, Snow White VI, 0.5 Liter, 48%, Orangen-Finish, 2.000 Flaschen, UVP 63,99 EUR
  • Boann, The Whistler, „Oloroso Finish“, Irischer Whiskey, 43%, UVP 29.90 EUR
  • Glenglassaugh, Octaves Classic und Peated, Batch 2, ncf, nca, 44%, Classic 60.- GBP, Peated 65.- GBP
  • Arran, White Stag Fourth Release, 10yo, CS, 55.4%, 875 Flaschen, 125.- GBP
  • GlenDronach, 15yo, Revival, 46%, ncf, nca, UVP 62.- GBP
  • Glenrothes, Soleo Collection, 10/12/18/25yo und NAS (Whisky Makers Cut)
  • Clonakilty, Port Cask Next Batch, Irischer Whiskey, 1.000 Flaschen, UVP 48.90 EUR

ncf = no chill-filtration (keine Kältefiltration), nca = no color added (ohne Zusatz von Zuckerkulör), CS = Cask Strength (Fassstärke)

Whisky Neuerscheinungen KW4118 und Tasting Notes

Maximum Peat No.19

Original Tasting Notes

  • Nase: Feurig mit Holzkohle, Kaminfeuer, wärmend und leicht medizinisch, Fleur de Sel
  • Geschmack: Bourbon-Vanille meets Salt, etwas Holz, cremig in der Konsistenz, viel Lagerfeuer
  • Nachklang: Viel Holzfeuer, mehr Cremigkeit, wieder diese salzige Vanille
  • Fazit: Dieses Faß muss 6 Jahre irgendwo im Meer gelegen haben

The Gauldrons

Dieser „Blended Malt“ von Douglas Laing vertritt die Region Campbeltown.

Offizielle Tasting Notes

On the nose detect a dry saltiness with sweet cereal and a late hint of gentle peat smoke. The palate is initially dry (beachy and maritime) warming to crunched sugar, barley and oak. The warmingly spiced finish brings puffs of smoke and rock pools with a dark sugar sweetness.

Invergordon

Offizielle Tasting Notes

On the nose, milk chocolate biscuits develop to creamy cereal, dried apricots and honeycomb. The palate brings marzipan initially followed by melted butter, caramel, almonds and a sweet spiciness. The finish is long with freshly ground nutmeg, vanilla poached pears and mature oak.

Säntis

Ein paar Details zum Orangen-Finish aus der Pressemitteilung: „Die Suche nach geeigneten Fässern führte in diesem Jahr nach Frankreich. Neben Cognac, Armagnac und Calvados ist das Land vor allem für seine Cognac-basierten Orangenliköre mit dem Namenszusatz „Cordon Rouge“ bekannt. Der Snow White VI reifte fünf Jahre in alten Eichenholz-Bierfässern der Brauerei und erhielt ein einjähriges Finish in eben diesen Orangenlikör-Fässern.

Offizielle Tasting Notes (von Julia Nourney)

  • Farbe: Bernstein mit orangefarbenen Reflexen
  • Nase: Reife Fruchtaromen, vorwiegend Äpfel, getrocknete Birnen und Zesten von süßen Orangen, cremig und sahnig, Orangenmilch mit etwas Holzeinfluss, dezent floral mit zarten Lavendel-Aromen, der Geruch erinnert an einen Sommertag am Strand, man hat förmlich den warmen Sand und die Sonnencreme vor Augen.
  • Gaumen: Intensive, reiffruchtige Aromen, darunter sind auch Orangen, die jedoch nicht dominant sind und sich vorwiegend von der Zestenseite zeigen, den Unterbau bildet Malz mit mittleren Röst- und weichen Würznoten, auch am Gaumen zeigt sich wieder die leicht kampfer-artige Lavendel-Aromatik, jetzt ist aber auch eine Holzstruktur mit Tanninen erkennbar, dabei ist es schwierig zu sagen, ob die dezenten Bitternoten eher von den Zesten oder vom Holz stammen.
  • Nachklang: Wärmend und würzig, der Whisky ist nun gar nicht mehr so fruchtig, es sind hauptsächlich Zestenaromen, die ölig am Gaumen kleben bleiben.
  • Bemerkung: Die Orangen-Destillat-Fässer haben dem Whisky ihren Stempel aufgedrückt, beherrschen ihn aber nicht. Eine wahrhaft gelungene Kombination!

Whistler

Offizielle Tasting Notes

  • Nase: Trockenes Sorbet Zitrone, weiße Traube, Walnuss, Nougat mit cremiger Himbeere und einem Hauch von tropischen Früchten.
  • Geschmack: Bergamotte-Orange, Mund-Nougat, leichte Mineralität, mit einem Hauch Kokosnuss, Banane und Birne.
  • Nachklang: Süßer, anhaltender Abgang mit trockenem Holz.

Glenglassaugh

Aus der Pressemitteilung:

  • Glenglassaugh Octaves Classic Batch 2 has been carefully chosen by Master Blender, Rachel Barrie, combining Bourbon, Pedro Ximénez and Amontillado Sherry Cask Octaves.
  • Glenglassaugh Octaves Peated Batch 2, is composed of Glenglassaugh peated malt matured in Bourbon, Port and Oloroso Sherry Cask Octaves.

Offizielle Tasting Notes – Classic

  • COLOUR: Deep amber with a burnished copper hue.
  • NOSE: Breathe in candied pear, mango panacotta and strawberry sherbet on a base of spiced coffee, freshly sawn wood and peanut candy crunch.
  • PALATE: Sip smooth velvet waves of jellied sweets and chocolate caramel followed by a burst of mango, pineapple cubes and cedar wood.
  • FINISH: Savour the intriguingly long finish of citrus spiced coffee, aniseed and peanut brittle.

Offizielle Tasting Notes – Peated

  • COLOUR: Bright honey gold.
  • NOSE: An intriguing balance of sweetness and savoury smoke, spiced by the sea. Salted caramel shortbread gives way to chilli chocolate and burning driftwood.
  • PALATE: Sip apricot, ginger and mango salsa, becoming paprika-spiced yellow plum, layered with barbecue-smoked maple wood.
  • FINISH: Savour roasted nuts and spiced fruit, as lingering wood smoke carries into the salted maple syrup finish.

Arran

Es ist soweit. Das 4.te White Stag Release ist ab 06.11.18, 12 Uhr online bestellbar (für White Stag Mitglieder). Das besondere an dieser Abfüllung? Nun die Fans von Arran, die sogenannten „White Stags“, bekommen jedes Jahr eine Sonderabfüllung, die von einigen Mitgliedern ausgewählt wird. Dieses Jahr durfte ich dem Panel beiwohnen und mein Name wird deshalb auf der Flasche sein. Von den dreien, die zur Auswahl standen, war genau diese mein Favorit! Ich freue mich.

Mehr über die Aktion und meine Tasting Notes (#1): 3 Blind Samples – White Stag Tasting Panel.

GlenDronach

Nun ist der 15-jährige auch in Deutschland offiziell wieder da. Bereits in KW36 habe ich dazu die englische Information verteilt. Einen deutschen Preis habe ich noch nicht gefunden, aber die 62.- GBP entsprechen ca. 70.- EUR und damit dürften die „Mondpreise“ auf eBay & Co. wohl hoffentlich der Vergangenheit angehören. Und ja, ich weiß, dass in den „alten“ Revivals durchaus ältere GlenDronachs enthalten waren.

Aus der deutschen Pressemitteilung: ‚15 Jahre lang schlummerte dieser imposante Single Malt Whisky in feinsten Pedro Ximinez und Oloroso Sherry Fässern aus Andalusien, die in der Dunkelheit der GlenDronach Lagerhäuser reiften. Von seinem luxuriösen Ruheplatz geweckt, ist dieser Single Malt von großer Eleganz und Komplexität. „GlenDronach Revival 15 Years Old zeigt eine exzellente Balance aus Intensität und Finesse. Im Geschmack umhüllen intensive Noten von reifen dunklen Früchten und Manuka-Honig ein elegantes samt-seidiges Schokoladen-Finish, das die vielschichtige Komplexität dieses legendären Single Malts widerspiegelt“, meint Master Distiller Rachel Barrie.

Glenrothes

Bei Glenrothes wird die Core Range überarbeitet. Nach (zurück) Übernahme durch Edrington (von BBR) ist dies die erste große „Produktumgestaltung“, die ich mitbekommen habe.

Offizielle Tasting Notes – 10yo

  • Aroma: Vanilla, shortbread, hint of citrus.
  • Taste: Sweet, lemon peel, light malt.
  • Finish: Lingering sweet and zesty

Offizielle Tasting Notes – 12yo

  • Aroma: Light fragrance, banana and vanilla.
  • Taste: Banana, lemon and melon with a hint of cinnamon.
  • Finish: Long and sweet, gala melon with light spice.

Offizielle Tasting Notes – 18yo

  • Aroma: Orange oil, vanilla pods, pear and almonds.
  • Taste: Sweet, ginger, rose water, pears and vanilla.
  • Finish: Sweet, spicy and slightly peppery.

Offizielle Tasting Notes – 25yo

  • Aroma: Tropical fruits of mango and pineapple, leading to cedar wood
  • Taste: Coriander seeds, violets and a hint of salted caramel
  • Finish: Sweet, lasting floral and citrus notes

Offizielle Tasting Notes – Whisky Maker’s Cut

  • Aroma: Resinous, candied peel and fresh oak notes.
  • Taste: Rich, spicy, creamy vanilla and orange peel.
  • Finish: Long, fruity, orange peel notes with a hint of nutmeg.

Clonakilty

Aus der Pressemitteilung ein wenig Hintergrundinfos: „Obwohl die Clonakilty Distillery noch nicht in Betrieb ist, überraschte der Brennereieigner Michael Scully die Whiskey-Welt mit einer Abfüllung eines sehr ausgewogenen Blends von 8- bis 10-jährigen Grain und Single Malt Whiskeys anderer irischer Brennereien. Dies ist nun bereits die zweite Abfüllung des Clonakilty Port Cask Finish. Nachdem die Whiskeys vermählt wurden, durften sie ihre Flitterwochen in Port-Fässern verbringen.

Offizielle Tasting Notes (von Julia Nourney)

  • Farbe: rotes Kupfer, wie ein flammender Sonnenuntergang
  • Nase: süßlich, sehr weinig und frisch, reife Pfirsiche und Zesten-Aromen, cremig mit einer leichten Holz-Note im Hintergrund
  • Gaumen: viel getreidiger als in der Nase, sehr fruchtig mit Pfirsichen und Zesten, weiche Würznoten, immer noch leicht süßlich was den Whiskey für fast alle Gelegenheiten passend wirken lässt, in der Länge auch etwas Chili und Kardamom
  • Nachklang: mittellang mit einer dezenten Pfeffrigkeit, die Würznoten kleben am Gaumen und werden zum Ende hin immer weicher
  • Bemerkung: ein leicht zu trinkender Whisky, der zu jeder Gelegenheit passt