Tasting: Wemyss Spring Single Cask Collection

Aus der aktuellen Wemyss Spring Single Cask Collection haben mich drei Proben erreicht: Caol Ila (1980/35yo), Glenrothes (18yo), Mortlach (20yo). Ich bin gespannt, denn einen 35-jährigen Caol Ila habe ich bisher nicht probiert.

Die Ankündigung und nähere Informationen zur Spring Collection findet Ihr hier: Wemyss Spring Single Cask Collection 2016. Die folgenden drei Proben, werde ich mir heute vornehmen:

  • „Chocolate Orange Segment”, 18yo, Glenrothes Distillery, Speyside, ca. 90.- EUR
  • „Flambé Fruit“, 1995, 20yo, Mortlach Distillery, Speyside, ca. 98.- EUR
  • „The Admiral’s Beacon“, 1980, 35yo, Caol Ila Distillery, Islay, ca. 390.- EUR

FoSM_Tasting_Wemyss_SC1602_2

Tasting Notes – Glenrothes

  • Nase: Schokolade habe ich erst mal keine und bei Orange hätte ich jetzt eine Orangenschale erwartet, aber das ist eher in Richtung von Orangenlimonade (die mit den fünf Buchstaben fällt mir da spontan ein). Leichte Alkoholnote. Kirsche und Zitronensorbet. Nach etwas Zeit kommt doch noch eine Kakao- und Schokoladennote. Vanille geht über in einen Hauch von Crème Brûlée. Ändert sich mit zwei Tropfen Wasser. Wird süßer, mehr Karamell.
  • Geschmack: Leichtes prickeln. Mandarine und Schokolade (dezent). Schokoüberzogene Kaffeebohne. Auch im Geschmack süßer mit etwas Zeit und zwei Tropfen Wasser.
  • Abgang: Schärfer als erwartet. Mandarine. Leichte Nussnoten im weiteren Abgang.

Tasting Notes – Mortlach

  • Nase: Flambierte Früchte trifft es vermutlich ziemlich gut. Ein wenig Politur. Viel Frucht. Ledersessel und Karamell. Dann noch mehr Früchte. Von eingelegten Früchten wie Datteln und Rosinen kommen danach mehr die tropischen wie eine reife Mango zum Vorschein. Das ist ein dauerndes Wechselspiel, das richtig Spaß macht. Der ist komplex und ändert sich laufend. Lässt man den Früchten freien Lauf, dann kommt im Anschluss Erbsenpüree. Schwenkt man das Glas, sind die Früchte wieder da. Mit zwei Tropfen Wasser bekommt die süße Frucht noch mal einen richtigen Schub. Eingelegte Früchte. Aber dann ist es auch schnell vorbei. Beim nächsten Durchgang ohne Wasser.
  • Geschmack: Viel Frucht. Aber auch hier ist noch Kraft in den 46%. Süße. Ingwer, Orange und Schokolade. Grapefruit.
  • Abgang: Zartbitter, Orange und leichte Eichennote. Muskat. Pfeffer. Und die Grapefruit.

Ein besonders süßer und fruchtiger Mortlach. Mir hat der sehr gut gefallen. Sehr komplex. Viel Zeit lassen!

Tasting Notes – Caol Ila

Ich bin eigentlich nicht so der Caol Ila Fan, aber auf den bin ich gespannt.

  • Nase: Untypisch, denn er ist interessant. Ich kann das noch nicht einsortieren. Maritim, so viel steht fest. Der Torf ist sofort präsent und bleibt das auch. Aber da ist noch mehr. Karamell. Leder. Zeder und Parfümnote. Gummihandschuh. Malzige Honigsüße. Nach etwas Zeit kommt auch hier der speckige Rauch.
  • Geschmack: Speckiger Rauch, gepaart mit süßer Mango. Pfeffer- und Ingwernote. Gewürzpotpourri. Karamell.
  • Abgang: Fenchel, Kümmel und Anis. Intensiv. Grillabend mit BBQ-Soße. Hält lange an.

Fazit

FoSM_Tasting_Wemyss_SC1602_1

Die drei haben mir wie eigentlich alle Wemyss Abfüllungen gefallen. Beim Glenrothes konnte ich Namen und Geschmack erst Mal nicht in Einklang bringen. Das klappt sonst eigentlich immer, denn Charles MacLean und das Team von Wemyss treffen den Nagel meist auf den Kopf. Zumindest kann man die Beschreibung nachvollziehen.

Für die, die Wemyss noch nicht kennen: die Farben der Etiketten verraten auch die Region und der Name ist Programm. Vorfreude und Geschmackserlebnis treffen sich. Und wenn Ihr Glück habt, findet Ihr sogar noch Flaschen im Handel. Die sind aber auf meist wenige hundert Flaschen (Single Cask, ca. 100-300 Flaschen je nach Fass und Alter) limitiert und damit landen in Deutschland nicht all zu viele Flaschen.

Der Caol Ila ist sehr spannend, aber mein Liebling ist der Mortlach. Das liegt aber mehr an meinen persönlichen Vorlieben.

Vielen Dank an Wemyss für die drei Samples!

Ein Gedanke zu „Tasting: Wemyss Spring Single Cask Collection

Kommentare sind geschlossen.