NdW 22|18: Glenlivet, Port Askaig, Glen Els, Cask Orkney, SMWS, Laphroaig, Ardbeg, Dalmore

Trotz sommerlicher Temperaturen gibt es eine ganze Menge Neuankündigungen. Glenlivet startet jetzt auch in Deutschland offiziell den Verkauf der „geheimnisvollen Abfüllung“ CODE mit Online-Spiel. Port Askaig bringt einen 14-jährigen. Von Glen Els hat Kirsch Whisky ein Amarone Fass abfüllen lassen. Cask Orkney ist ein neuer 18-jähriger Single Malt von A.D. Rattray. Die SMWS widmet sich unter anderem auch dem irischen Whiskey. Laphroaig kündigt den Verkauf des Cairdeas an. Und Ardbeg den Grooves als GR (General Release). Der Kracher wird aber in Wien von Dalmore vorgestellt – ein 45-jähriger im aufwändigen Dekanter.

  • The Glenlivet, Code, 48%, 300 Flaschen für Deutschland, UVP 99.- EUR
  • Port Askaig, 14yo, 45.8%, UVP 69,50 EUR
  • Glen Els, 6yo, deutscher Whisky, SC, CS, 280 Flaschen, UVP 99,90 EUR
  • A.D.Rattray, Cask Orkney, 18yo, 46%, ncf, nca, ca. 68.- EUR
  • SMWS, Juni Outturn – Schätze von der grünen Insel
  • Laphroaig, Cairdeas 2018, Fino, 51.8% – ab 11.06.
  • Ardbeg, Grooves, GR, 46%, UVP 99.- EUR – ab 02.06. am Ardbeg Day oder 11.06. im Handel
  • Dalmore, 45yo, 40%, 10 Dekanter für Deutschland und Österreich, UVP 11.600.- EUR

ncf = no chill-filtration (keine Kältefiltration), nca = no color added (ohne Zusatz von Zuckerkulör), CS = Cask Strength (Fassstärke), SC = Single Cask (Einzelfass)

Weitere Informationen und Tasting Notes

Glenlivet

Wie auch schon im letzten Jahr gibt es wieder eine „geheimnisvolle“ Abfüllung. Dieses Jahr ist der Name CODE. Keine Altersangabe, keine benutzten Fässer. Nur die Alkoholstärke und der Preis sind neben dem Namen bekannt gegeben worden. Verkauft wird ab Juni. Wer eine Flasche ersteht, bekommt einen Code auf der Verpackung mit der er spielerisch zu einer Frage geführt wird….

Mehr zu der Marketing-Aktion aus der Pressemitteilung: „Die “The Glenlivet Code”-Edition ist ein Single Malt Whisky, der ohne Angabe zum Fass und ohne Tasting Notes auf den Markt kommt. So werden selbst die anspruchsvollsten Whisky-Kenner auf eine Entdeckungsreise durch ein Labyrinth aus Aromen geschickt, um ihren Geschmackshorizont zu erweitern. Gleichzeitig können sie in einem interaktiven Online-Spiel ihr Single-Malt-Wissen auf die Probe stellen. Zum Produktlaunch können Whisky-Kenner durch ein interaktives Online-Spiel auf der internationalen Website von The Glenlivet ihr Single-Malt-Wissen unter Beweis stellen. Dabei müssen die Teilnehmer per Shazam-App den Code auf der Rückseite des Flaschenkartons scannen, um in einen virtuellen unterirdischen Raum zu gelangen. Dort treffen sie dann auf das Hologramm des The Glenlivet Master Distillers – Alan Winchester. Die Aufgabe, die er stellt, hat es in sich: Die Teilnehmer sollen den Geschmack des Whiskys entschlüsseln, indem sie vier Geschmacks- und Geruchsnoten aus einer Vielzahl von Kombinationen auswählen. Nachdem ein Teilnehmer die Aromen individuell nach seinem Empfinden kombiniert hat, erhält er eine entsprechende Prozentzahl. Diese sagt aus, zu wieviel Prozent das eigene Ergebnis mit der tatsächlichen Zusammensetzung übereinstimmt.Das Ergebnis kann dann über Social Media geteilt werden, um zu sehen, wie man im Vergleich zu den anderen Mitstreitern abgeschnitten hat. Die genaue Zusammensetzung wird erst Ende des Jahres gelüftet. Veröffentlicht wird die richtige Zusammensetzung des The Glenlivet Code erst Ende diesen Jahres auf der The Glenlivet Homepage, um jedem Single-Malt-Enthusiasten die Zeit zu geben, selbst hinter das Geheimnis zu kommen. „Mit ‘The Glenlivet Code’ hatten wir eine einzigartige Gelegenheit, einen Whisky zu kreieren, der noch nie zuvor hergestellt wurde. Durch die Verwendung neuer Fässer und Techniken, erweiterten wir die Grenzen dessen, was man bisher von ‘The Glenlivet’ kennt.”, so Alan Winchester, “Die diesjährige Limited Edition ist ein Labyrinth aus Aromen, das selbst die Sinne der anspruchsvollsten Whiskytrinker auf die Probe stellen wird. Wir freuen uns darauf, Verwender auf der ganzen Welt dazu einzuladen, diese ultimative Herausforderung anzunehmen, um das Geheimnis des ‘The Glenlivet Code’ zu entschlüsseln. Die interaktive Erfahrung wird es Whisky-Enthusiasten auf allen Ebenen ermöglichen, ihr Single Malt Wissen zu erweitern und gleichzeitig ein tieferes Verständnis für The Glenlivet zu entwickeln.

Port Askaig

Einige Port Askaigs und ein wenig Hintergrundinformationen findet Ihr hier: Tasting Port Askaig Range.

Offizielle Tasting Notes

  • Nose: Stewed fruits and barbecue coal with sea spray and coastal rocks. Sweet smoke dissipates as core flavours of fresh citrus and salted caramel come to the fore combining classic Islay flavours with refreshing fruity notes.
  • Palate: Burnt honeycomb and baked raisins infused with five-spice and peat smoke. Candied fruits and sherbet lemon build as an underlying earthy peat brings together a superbly rich and juicy mouthfeel, with creme- brülée-like notes and a delicious peat-infused caramel layer.
  • Finish: Long and heavy with maple-cured bacon and liqueur-soaked sultanas. A beautifully fresh and peaty finish.

Glen Els

  • Amarone Fass
  • Single Cask für Kirsch Whisky abgefüllt
  • Classic Woodsmoked

Cask Orkney

Der Cask Islay (von der Insel Islay) hat nun einen 18-jährigen, großen Bruder von den Orkney Inseln bekommen.

Offizielle Tasting Notes

  • Farbe: Goldene Olive
  • Nase: Sanft und weich mit grünem Apfel und Muskat, würzigem Sandelholz, salziger Meeresbrise und etwas Rauch.
  • Geschmack: Toffee, Pfirsich, Aprikose und Heidehonig gepaart mit einem üppig samtigen Mundgefühl, süßer Rauch im Abgang und einem trockenem nussigen Nachklang.
  • Finish: Komplex, nussig und ausbalanciert.

SMWS

Alle Informationen zu den heute veröffentlichten Abfüllungen könnt Ihr im Outturn nachlesen. Einige Flaschen sind aber sicher bereits vergriffen. Dieses Mal sind auch seit langer Zeit wieder irische Whiskeys dabei.

Laphroaig

Der diesjährige Cairdeas ist ab dem 11.06. 5pm BST (18:00 Uhr unsere Zeit) Online verfügbar.

Hier aus der Mail an die FOLs: „Mark your diaries for Monday 11th June at 5pm BST when the 2018 Laphroaig Cairdeas Fino will be available to purchase at laphroaig.com. Laid to rest in Warehouse 8 and 10, Cairdeas Fino showcases a special double maturation in first fill bourbon casks then Fino Sherry Casks.

Offizielle Tasting Notes

Notes of toasted almonds, dried fruit and sea salt perfectly complement Laphroaig’s signature peaty flavour.

Ardbeg

Der Verkaufsstart des GR (General Release) ist im Fachhandel sowie unter http://clos19.com ab dem 11. Juni 2018. Beim Ardbeg Day gibt es bereits die ersten Flaschen davon.

Dalmore

Aus der Pressemitteilung: „Wie alle Whiskys aus dem Hause The Dalmore reift auch dieses exklusive Schmuckstück zunächst in ehemaligen Bourbon-Fässern aus amerikanischer Weißeiche, bevor er von Paterson zu einem ausdrucksstarken Schmuckstück veredelt wird. Hierfür wird er in Vintage Colheita Portwein-Fässer von 1961 und 1963 des W & J Grahams Weinguts in Portugal umgefüllt. In diesen seltenen Fässern reifen die beiden Destillate fünf Jahre zu einem milden, sanften und komplexen Whisky, bevor sie in erstmalig befüllten Ex-Bourbon Fässern aus amerikanischer Weißeiche für ein unübertroffenes Finish vermählt werden.

Offizielle Tasting Notes

  • Aroma: Melasse, Sanguinello Blutorange, Mandeln und Java Kaffee
  • Gaumen: Rote Beeren, weiches Lakritz, Haselnuss, Bitterschokolade und Manuka-Honig
  • Finish: Sticky Toffee Pudding, Bramley Äpfel und saftige Datteln“