Im Test: Whisky Guide Deutschland 2021

Der aktuelle Whisky Guide Deutschland 2021 ist bereits Ende letzten Jahres erschienen. Normalerweise wird dieser während der InterWhisky in Frankfurt vorgestellt, aber die ist ja bekanntlich ausgefallen. Autor ist Heinfried Tacke, Chefredakteur des Whisky-Botschafters. Das Exemplar 2020 habe ich ausgelassen. Was ist in der Ausgabe 2021 neu? Lohnt sich ein „Update“ im Vergleich zu 2019?

Ein verrücktes Jahr – auch für den Whisky Guide Deutschland 2021

In vielen der Artikel kommt man an dem Thema des letzten (und auch noch dieses) Jahres nicht vorbei. Es hatte Auswirkungen auf uns alle. Messen sind ausgefallen und es gab nur wenige Events, auf denen man sich real begegnen konnte. Maggie Miller hat nicht nur einen Artikel beigesteuert, sondern das Zitat für die Rückseite verfasst: „Das sind für mich die schönsten Momente. Man kommt mit dem Whisky ins Gespräch. Er mit mir. Und ich mit ihm. … Jeder Ton zählt für sich und ist so eine eigene Note in einer unvergleichlich schönen, weil vielstimmigen Melodie. So wie dieser Guide, der Sie vor allem dahin bringt, wo Sie das in vollsten Zügen genießen können. Mehr und noch besser geht es eigentlich nicht, wenn man Whisky verstehen will …

Dann wollen wir doch mal sehen, was sich im Whisky Guide Deutschland 2021 alles verändert hat und was Heinfried Tacke mit Patrick Tilke, Karl Rudolf und Dr. Heinz Weinberger dieses Mal für uns zusammengetragen haben.

Inhalt des Whisky Guide Deutschland 2021

Heinfried hat mit seinen Kollegen verschiedene Aspekte beleuchtet und in mehreren Kapiteln des Whisky Guide Deutschland 2021 interessant beschrieben:

  1. Wegemarken
    Dieser Abschnitt ist deutlich kürzer geworden und hat knapp 40 Seiten weniger. Zur Einleitung befassen sich einige Autoren des Whiskybotschafters mit den Themen:
    1. Mein Jahr in der Corona-Bucht
    2. Etüden auf Whisky und eine Liebe fürs Leben – von Maggie Miller
    3. In der Schule des Whiskys. Eine akademische Anstiftung.
    4. Whisky lieben und bewerten. Ein Kriteriengerüst.
  2. Whisky International
    Das Kapitel beginnt mit „Ein Corona Jahr mit Folgen“. Dann geht es weiter mit den Preisträgern der „Germany’s Best Whisky Awards“. Eine Auswahl internationaler Porträts wird ebenfalls vorgestellt: Whisky Destillerien Schottland & Wales, Independent & Blended Bottlings, Irland & Nordirland, USA, Japan (neu) und Andere Länder. Dabei gibt es neue Produkte und Produktbilder.
  3. Deutsche Whiskybrenner
    Neben einem persönlichen Resümee des Autors über die deutschen Whiskybrenner („Wenn man immer mehr ins Alter kommt“), gibt es wie im Vorjahr eine chronologische Übersicht bevor auch hier die Preisträger der „Germany’s Best Whisky Awards“ gelistet werden – allerdings ohne einen Preisträger für 2020, denn bisher wurde dieser noch nicht gewählt. Danach werden viele deutsche Whiskyproduzenten je auf einer Doppelseite porträtiert. Im Anschluss daran gibt es noch eine Liste weiterer Hersteller nach Postleitzahlengebiet. Separiert davon sind Whiskys ohne eigene Destillerie.
  4. Whisky Bars in Deutschland
    Auch hier gibt es nach einer kurzen Einleitung die Preisträger der „Germany’s Best Whisky Awards“. Danach folgen Porträts (einseitig) mit Bewertungssystem. Und zur Abrundung wieder eine Liste weiterer Bars nach Postleitzahlengebiet. (3 Bars in Hamburg im Porträt und 8 [-1] in der Liste). Einige Einträge haben sich inhaltlich und bewertungstechnisch verändert.
  5. Whisky Shops in Deutschland
    Gleiches Prinzip wie bei den Bars, geht es hier um die deutschen Whisky-Fachgeschäfte. Hamburg kommt auch dieses Jahr mit nur zwei erwähnten Shops (davon nur einem im Porträt) ziemlich kurz – genauso wie in 2019. Kürzer als 2017, denn da waren es noch drei. Von Berlin gibt es alleine 11 (6 [-1] im Porträt, die Berliner Zahlen sind gesamt stabil geblieben).
  6. Whisky Wissen (Dr. Heinz Weinberger)
    Heinz hat hier eine ganze Reihe von Themen erklärt. Auch für Nicht-Chemiker wie mich:
    1. Wie aus Stärke Zucker wird
    2. Not macht Hefe erfinderisch (Die alkoholische Gärung)
    3. Warum einmal nicht ausreicht (Pot Still Batch Verfahren)
    4. Was passiert wenn Spirit auf Kupfer trifft (Magische Kräfte)
    5. Wie die Engel ihren Anteil holen (Himmlische Verluste)
    6. Reine Kosmetik oder Geschmackseinbuße? (Kühlfiltration)
    7. Ester – Die heimlichen Stars des Whiskys (Whisky & Aromen)
  7. Lexikon – das Vokabular der Kenner (Karl Rudolf)
  8. Clubs, Foren, Messen, Termine und mehrTipps und Termine
    Gibt es einen Whisky-Club in Deiner Nähe? Das konntest Du nachschauen und auch überregionale Clubs finden. Im neuen Guide werden diese Informationen neben Foren und auch Newsseiten, Blogs und Magazinen nur noch Online gelistet. Ein weiterer Online Abschnitt beschäftigt sich mit Tipps für Tastings, Trails und Touren. Im Guide sind nur noch einige wenige (u.a. auch fosm.de – Danke!) als Empfehlungen gelistet. Hier gibt es die vollständige Auflistung: Überregionale Clubs, Foren, Blogs, Magazine & mehr. Für 2021 sind zwar sehr viele Termine für Messen und Veranstaltungen gelistet, aber welche davon wirklich stattfinden werden, steht auf einem anderen Blatt. Auch diese kann jeder online kostenlos nachschauen: Termine. [Einige Termine findest Du auch auf fosm.de, aber auf Grund der aktuellen Lage habe ich nur wenige eingetragen bzw. nur Online-Formate erwähnt]

Was ist also anders zum Vorgänger? Einiges ist im Whisky Guide Deutschland 2021 rausgeflogen und wird nun für jeden öffentlich und kostenlos auf der neuen Webseite angeboten. Auf der anderen Seite sind viele neue Einträge hinzugekommen, wenn auch nicht für Hamburg. Natürlich sind auch die aktuellen Gewinner der Whisky Awards berücksichtigt und alle Kapitel aktualisiert worden. Die Kapitel 6 (Whisky Wissen) und 7 (Lexikon) sind eine Bereicherung und sicher in gedruckter Form relevanter als die Webseiten, die dafür jetzt Online frei verfügbar sind.

Meine Empfehlung lautet eigentlich wie die Male davor: Wer noch keinen hat, unbedingt kaufen. Wer einen der Vorgänger hat, muss sich überlegen, ob ihm neue Adressen und Aktualisierungen die 20 Euro wert sind, vor allem weil viele der Tipps jetzt online und kostenlos erhältlich sind.

Fazit

Ein gelungener Whisky Guide Deutschland 2021. Liegt gut in der Hand und es macht Spass darin zu stöbern. Das Whiskywissen ist gut aufbereitet und gibt jedem Einsteiger einen guten Überblick und jedem Fortgeschrittenem ein paar vertiefende Einblicke. Wenn Du nur die Preisträger erfahren willst, kannst Du die auch im Heft des Whisky Botschafters nachlesen (auch Online Whisky Botschafter) oder hier auf fosm.de: Germany´s Best Whisky Awards 2020. Und einige der Inhalte gibt es auch kostenlos auf der (neuen Webseite): whiskyguide-deutschland.de

Danke an Heinfried und den Medienbotschaft Verlag für das Rezensionsexemplar!


Heinfried Tacke
Whisky Guide Deutschland 2021
Wegemarken zum grenzenlosen Genuss
Medienbotschaft Verlag & Event GmbH, Tägerwilen (CH) 2020
Preis: 19,90 Euro (seit 2017)
ISBN: 978-3-9525178-2-6 | 504 Seiten (-80 Seiten zu 2019)

Wer nicht in die Buchhandlung gehen möchte, kann den Guide auch direkt auf der Webseite bestellen: whiskyguide-deutschland.de – auf Amazon ist nur die Ausgabe von 2011 zu finden.