Tasting: whic Fallen Angels 3

Der Fallen Angels 3 ist natürlich schon längst ausverkauft, bis ich endlich dazu komme, den irischen Whisky aus dem Ahornsirup Fass zu probieren.

Im Überblick

  • whic Fallen Angels 3, ncf, nca, 280 Flaschen, 52.1%

Meine Tasting Notes

  • Nase: Walnüsse und Pekannüsse sind mein erster Gedanke. Karamell und Vanille halten sich zurück. Relativ sanft an der Nase
  • Geschmack: Walnüsse und Pfirsiche. Etwas Pfeffer kommt mit der Zeit auf die Zungenspitze. 
  • Abgang: Lange sind die Walnüsse präsent. 
  • Wertung: o

Mein Bewertungsschema

Bewertet wurde(n) die Probe(n) nach folgendem einfachen Schema und rein auf Basis des persönlichen Geschmackes:

+gefällt mir, würde ich mir kaufen
ook/gefällt mir, muss ich aber nicht haben
trifft nicht meinen Geschmack

Was Du bei einer Verkostung beachten solltest und wie ich dabei vorgehe findest Du übrigens hier: Whisky-Wissen für Einsteiger. Und: wenn ich einen Whisky zur Verkostung zur Verfügung gestellt bekomme, ändert dies nichts an meiner Bewertung. Ich versuche immer fair zu bewerten, sage aber auch, wenn der Whisky nicht meinen persönlichen Geschmack trifft.

Fazit

In der whic Serie Fallen Angels gab es insgesamt 5 Abfüllungen mit besonderen Finishes. Der Fallen Angels 3 hatte sein Finish in einem Ahornsirup Fass bekommen. Sehr ungewöhnlich und meine erste Berührung mit einem solchen Finish. Mehr Infos zu der Serie bekommst Du direkt bei whic.de.

Danke an whic für das Sample!

Mehr Artikel zu whic findest Du hier.