Tasting: Miltonduff – der Neue von The Barreliers

Von den Barreliers aus Berlin gibt es seit Ende letzten Jahres bereits die zweite Abfüllung. Ich habe eine Probe erhalten und nehme mir den zweiten Jungspund (ebenfalls 6 Jahre) mal ins Glas. Ich mag gerne komplexe Whiskys und meist auch ein wenig reifer. Kann mich der junge Miltonduff überzeugen?

  • The Barreliers, Miltonduff, 6yo, 2010/2017, Cask# 800520, 62.1%, 211 Fl., SC, CS, ncf, nca, 46.90 EUR

ncf = no chill-filtration (keine Kältefiltration), nca = no color added (ohne Zusatz von Zuckerkulör), CS = Cask Strength (Fassstärke), SC = Single Cask (Einzelfass)

Weitere Infos

  • 1st Fill Bourbon Barrel
  • Destilliert: 31. Mai 2011
  • Abgefüllt: 4. Dezember 2017

Tasting Notes

Offizielle Notes

  • Aroma: Warmer Honig trifft auf viel Vanille, hinzu kommt ein fruchtiges Potpourri aus Aprikosen, Bananen und Äpfeln. Im Hintergrund befinden sich Noten von Karamell.
  • Geschmack: Sehr ölig und cremig. Honig, Malz und Äpfel. Mit der Zeit etwas trockener werdend.
  • Abgang: Leicht trocken. Karamell-Bonbon und etwas Eiche.

Meine Notes

  • Nase: Erst schießt mir der Alkohol in die Nase. Ein wenig Luft, Handwärme und Abwarten. Jetzt kommt süßlicher Honig mit Zitrone im Hintergrund. Süßes Karamell. Menthol. Je länger ich warte, desto kräftiger werden Vanille und Karamell.
  • Geschmack: Kräftig auf der Zunge. Der Alkoholgehalt macht sich bemerkbar. Menthol. Ölig und cremig. Dann macht sich Heidehonig und Äpfel bemerkbar.
  • Abgang: Leichte Mentholschärfe bleibt im Mundraum zurück. Leicht trocken. Und dann kommt leichte Eiche zum Vorschein.

Mehr Infos zu The Barreliers

The Barreliers ist ein neuer deutscher Abfüller, der bisher erst zwei Abfüllung auf den Markt gebracht hat. Wer mehr über das junge Unternehmen erfahren möchte, bekommt hier ein wenig Einblicke: UA im Profil: The Barreliers.

Fazit

Nach dem Erstlingswerk (Ardmore, 6yo) der zweite im Bunde. Wieder ein 6-jähriger. Dieses Mal aus der Speyside. Der ist zwar auch wieder jung, aber die Reifung im Ex-Bourbon-Fass ist sehr gut gelungen. Auch dieser ist wie der Ardmore ein schöner, junger, fassstarker Alltags-Dram mit dem man ein wenig experimentieren kann. Mir gefällt er trotz seines jugendlichen Alters. Macht weiter so, aber wenn möglich, dürfen die gerne ein wenig älter werden, denn dann würden sie mir richtig gut gefallen.

Vielen Dank an The Barreliers für die Probe!