Tasting: Diageo SR 2017 – Collectivum XXVIII (5/5)

Die neun Proben der Diageo Special Releases werde ich in fünf Etappen verkosten. Heute der letzte im Bunde und es ist kein Single Malt, sondern ein Blended Malt. Allerdings enthält er Single Malts aus allen 28 aktiven Diageo Destillerien. Das gab es noch nie. Ich bin gespannt.

Das ist die Abfüllung aus dem Special Release 2017:

  • COLLECTIVUM XXVIII, Blended Malt, 57.3%, Limited, 150.- GBP

Meine Notes

  • Nase: Butter, Äpfel, Toffee. Karamell. Gebrannte Mandeln. Ein komplexes Aromen-Potpourri. Mit der Zeit kommen zu den süßen und fruchtigen auch noch würzige Noten dazu. Mit dem kann man sich sehr viel Zeit lassen und er hält immer wieder etwas Neues bereit.
  • Geschmack: Der hat Kraft. Süß wie in einem Süßwarenladen. Hier kommen viele Aromen zum Vorschein. Pfirsiche, Mandeln, Schokolade, Mandarinen, Zitronen. Auch Gewürze sind darunter. Der ist sehr vielschichtig.
  • Abgang: Im Abgang kommen Orangennoten. Etwas Menthol. Pfeffer.

Fazit

Ein sehr schöner Blended Malt. Der ist sehr komplex. Allein schon der Gedanke, dass aus allen 28 aktiven Diageo Destillerien ein Anteil enthalten ist, gefällt mir. Ob die Komplexität aus der Mixtur der verschiedenen Stile kommt, kann ich nicht sagen, aber mit dem kann man sehr viel Zeit verbringen. Er ist sehr vielschichtig und komplex. Gefällt mir.

Weitere Informationen

Die Special Releases 2017 habe ich in einem Leitartikel vorgestellt. Dort findet Ihr auch die offiziellen Verkostungsnotizen sowie die Links auf meine anderen Verkostungen: Tasting: Diageo Special Releases 2017 mit offiziellen Tasting Notes.

Die 28 (aktiven) Destillerien von Diageo, die im Collectivum enthalten sind: Auchroisk, Benrinnes, Blair Athol, Caol Ila, Cardhu, Clynelish, Cragganmore, Dailuaine, Dalwhinnie, Dufftown, Glen Elgin, Glen Ord, Glen Spey, Glendullan, Glenkinchie, Glenlossie, Inchgower, Knockando, Lagavulin, Linkwood, Mannochmore, Mortlach, Oban, Roseisle, Royal Lochnagar, Strathmill, Talisker, Teaninich.

Vielen Dank an Thomas Plaue für die Proben!