Tasting: BOX Early Days Batch 001 – schwedischer Single Malt Whisky

Heute richte ich meinen Blick mal wieder auf etwas „Exotisches“ für den Blog, denn es ist kein schottischer Single Malt. Box ist eine junge schwedische Destillerie, die großen Wert auf Transparenz legt. Ich bin auf das Produkt gespannt, denn ich habe bisher noch keine der Abfüllungen probiert.

  • Box, Early Days Batch 001, 4yo, 10/2015, 51.2%, 0,5l, 2.109 Flaschen, ca. 125.- EUR

Der Early Days Batch 001 ist die erste Variante für den europäischen Markt. In dieser Reihe gab es bereits einige Abfüllungen, und alle haben eines gemeinsam: Box gibt sehr viele Details über die Zutaten und den Herstellungsprozess bekannt. Ferner sind die Whiskys nicht kältefiltriert und auch Farbe (Zuckerkulör) wird nicht zugesetzt. Das gefällt mir!

Dieser Whisky basiert auf einem Ansatz von 1,2 Tonnen ungeräuchertem Pilsner-Malz aus Schweden, wurde für 80 Stunden fermentiert und über 4 Jahre in 130 Litern fassenden Ex-Bourbonfässern gereift. Wer es detaillierter mag, der kann gerne auf der BOX Seite alle möglichen Details inklusive die Liste der einzelnen Fässer nachschauen. Hier die Kurzangabe der Informationen:

  • Hefe: Fermentis Safwhisky M-1
  • Malz: Pilsner Malz von Vikingmalt aus Halmstad, Schweden
  • Wasser: Aus Bålsjön, gefiltert durch Sand und Kohle-Filter.
  • Kühlwasser: Aus dem Fluss Ångermanälven
  • Verwendete Batches: 129B-138A , Batch Größe: 1.2 Tonnen Malz
  • Durchschnittliche Fermentationszeit: 80 Stunden in Edelstahl Washbacks
  • First cut of the heart: 13 minutes head (pre-distilled, Unpeated recipe)
  • Second cut of the heart: 67% ABV (20°C, Unpeated recipe)

Tasting Notes

Offizielle Notes

Die Nase erfasst typische Bourbonnoten, Fudge und Vanille, aber ebenso ganz leichte Noten wie grüne Äpfel und junge Aprikosen. Der Geschmack ist reich und ausbalanciert: süßlich und reife Früchte, jedoch nicht schwer sondern eher frisch und leicht.

Meine Notes

Die Farbe ist hell, aber für einen 4-jährigen nicht unüblich.

  • Nase: Sehr frische und fruchtige Süße. Der hohe Alkoholgehalt macht sich bemerkbar. Also schön vorsichtig mit der Nase. Mit der Zeit kommen auch die dezenteren Aromen zum Vorschein. Die Vanille wird stärker, ein wenig Ananas? Dann kommen Trauben in den Vordergrund. Leichte florale und würzige Noten.
  • Geschmack: Viele fruchtige und malzige Noten. Grüner Apfel. Und ein wenig „Obstbrand“.
  • Abgang: Ganz leichte mit Karamell versüßte Schärfe, aber sehr angenehm und ausgewogen

Für einen so jungen Whisky ist das sehr vielversprechend. Zum einen war ich überrascht, dass man den auch in Fassstärke gut trinken kann. Zum anderen hat mich die Aromenvielfalt überrascht. Wenn der noch einige Jahre mehr im Fass bekommt, dann wird das sicher ein sehr schöner Tropfen. Für mich persönlich passt das Preis-Leistungsverhältnis nicht, aber die Abfüllungen sind limitiert und Box hat – sehr zu meiner Freude – kein Problem die Flaschen zu verkaufen. Ich freue mich, wenn die jungen Destillerien so viel Unterstützung erfahren und dann auch noch so guten Whisky herstellen.

Mehr über BOX

Box ist eine der jungen schwedischen Destillerien. Am 2. Dezember 2010 um 10:18 Uhr wurde der erste Tropfen New Make produziert. Ähnlich genau wie mit der Uhrzeit nimmt das Team um die Brüder Per und Mats de Vahl es auch mit der Herstellung ihrer Whiskys. Transparenz wird hier zum Alleinstellungsmerkmal. Gegründet wurde das Unternehmen bereits 2005. In dem Gebäude aus dem 19.ten Jahrhundert war früher eine Holzkistenfabrik (Box), was der Destillerie auch den Namen gab.

Technische Details: 4-Rollen Bobby Mill, Semi-Lauter Mashtun mit 1,5 Tonnen Volumen, 3 stainless-steel Washbacks mit je 8.000 Litern Volumen, eine Wash Still (3.800l), eine Spirit Still (2.500l) und eine Kapazität von 115.000 LPA. Die beiden Potstills kommen von Forsyth.

Hergestellt werden sowohl unpeated/fruity wie auch peated Whisky. Das peated Malt kommt aus Belgien und wird mit Torf von Islay getrocknet.

Box Destilleri AB (ist jetzt HIGHCOAST!), Sörviken 140, 872 96 Bjärtrå, Schweden – hier bei Google. Es gibt ein Visitor Center und Touren. Leider sind noch nicht alle Seiten auf englisch übersetzt.

Weitere Abfüllungen

Bisher sind erschienen (und teilweise innerhalb einer Stunde ausverkauft):

  • Early Days Collection: The Pioneer, The Challenger, The Explorer, The Messenger
  • The 2nd Step Collection: 01 ist der erste der rauchigen Whiskys
  • The Festival: gab es 2014 und 2015

Vielen Dank an Kirsch Whisky für die Probe!