NdW 47|16: TauernROGG, Caol Ila, Tamdhu, Ardnamurchan

Diese Woche war eher ruhig bzgl. Neuerscheinungen oder -ankündigungen. Letzte Woche haben sich diese dafür schon gestapelt. Ein paar Neue gibt es trotzdem. Einen österreichischen TauernROGG, einen Caol Ila von Gordon & MacPhail, das zweite Cask Strength Batch von Tamdhu sowie einen ersten Eindruck von Ardnamurchan (als Spirit).

  • TauernROGG, Österreichischer Single Malt, 42%, SC #95, ncf, nca, ca. 76.- EUR
  • Caol Ila, Vintage 2005, G&M, 57.3%, ca. 80.- EUR
  • Tamdhu, Batch Strength 002, 58.5%, ncf, nca, 60.- GBP (ca. 70.- EUR)
  • Ardnamurchan Spirit 2016 AD – kein Whisky – 2.500 Flaschen

ncf = no chill-filtration (keine Kältefiltration), nca = no color added (ohne Zusatz von Zuckerkulör), CS = Cask Strength (Fassstärke)

Weitere Infos und Tasting Notes

TauernROGG

Aus der Pressemitteilung: „Der Salzburger Tauernroggen ist eine uralte Getreidesorte, die traditionell im alpinen Gebirgsklima des Salzburger Lungaues auf über 1.000 m Seehöhe, angebaut wird. Sein Charakter entspricht seiner Herkunft: Widerstandsfähig, einzigartig im Geschmack und kräftig im Aroma. Über viele Jahrzehnte beinahe in Vergessenheit geraten, wird dieser Roggen nun auf besondere Art wiederentdeckt – als Premieren-Whisky der traditionsreichen Brennerei Guglhof. Durch behutsames Vergären und dem Destillieren im Pot-Still-Verfahren werden die Eigenschaften im TauernROGG Single Malt Whisky zu einer absoluten Rarität vereint. Zur weiteren Veredelung wird dieser Single Malt Whisky viele Jahre in gebrauchten Süßweinfässern des renommierten Château d’Yquem (Sauternes) bis zu seiner Reife gelagert. Auf das Hinzufügen von Farbstoff wurde wie gewohnt verzichtet. Keine Kältefiltration.

Dies ist eine exklusive Einzelfassabfüllung für die Hanseatische Weinhandelsgesellschaft. Ein genaues Alter ist nicht angegeben.

Original – Verkostungsnotiz 

  • Nase: Schöne, vielschichtige Nase, malzige Nuancen, sehr typische Aromatik
  • Gaumen: wahnsinnig schön am Gaumen, füllig und extraktreich, weiche und milde Textur, runde Karamellnote
  • Abgang: im Abgang harmonisch, tolle Struktur und viel Potential!

Caol Ila (G&M)

Destillation: 21.02.2005, Abfüllung: 20.07.2016, Cask No: 301521, 301523, 301524 & 301527, 1st Fill Sherry Casks

Original Tasting Notes

  • Nose: Sweet vanilla, stewed fruit and peat smoke aromas.
  • Palate: The palate is peppery with banana, apple and lingering bonfire embers.

Tamdhu

Matured exclusively in hand-selected sherry oak casks.

Original Tasting Notes

  • Nose:  Warming golden syrup, brown bread with peanut butter, cinnamon, white pepper and cocktail cherries.
  • Palate:  Mouth coating sherry oak, lightly heated berries and creamy vanilla – adding water brings out cookie dough, gentle spice and fresh fruit.
  • Finish: Spicy notes continue long into the finish with dried fruits, hazelnut and vanilla.

Ardnamurchan

Erst im July 2014 eröffnet, wurden aktuell an potentielle Importeure und Händler erste Angebote für einen einjährigen „Spirit“ gesendet. Die 2.500 Flaschen sind bereits verteilt. Mal sehen, wann es dazu eine offizielle Ankündigung gibt und diese im Handel erscheinen.

Alex Bruce, MD Adelphi & Distillery Manager Ardnamurchan: „Released as a one-year-old, our Ardnamurchan Spirit 2016 AD has a remarkable nose, taste and deep colour for its age. The quality of it is superb. It has a dense, sweet nose of Acacia honey and salted caramel; a mouth filling texture of minty toffee and a maritime, smoky richness with a kick of chili pepper; licorice and eucalyptus combine with vivid peat smoke, from a working malt kiln, on the finish.

Quelle: WhiskyGirl – Scotland’s greenest whisky distillery celebrates as first release sells out three times over amid ‘overwhelming’ demand