NdW 10|18: Jura, Scallywag, Tamdhu, Glasgow 1770, BenRiach

Auch diese Woche haben sich ein paar Neuerscheinungen angesammelt. JURA führt am 01.04. eine komplett neue Range ein. Den Scallywag, ein Blended Malt von Douglas Laing, gibt es als Oster-Edition. Tamdhu stellt das nun mittlerweile dritte Batch des Cask Strength vor. Und die Glasgow Distillery kündigt mit dem 1770 ihren ersten Whisky an – mit Verlosung, wer eine kaufen darf. Nachtrag: BenRiach CS Batch 2.

  • Jura, Journey, 40%, 29,99 EUR
  • Jura, 10yo, 40%, 37,99 EUR
  • Jura, 12yo, 40%, 49.- EUR
  • Jura, Seven Wood, 42%, 69,99 EUR
  • Jura, 18yo, 44%, 99.- EUR
  • Douglas Laing, Scallywag „Easter Edition No.2“, Blended Malt, 444 Fl., ncf, nca, 48%, 52,99 EUR
  • Tamdhu, CS, Batch No.3,  58.3%, UVP 64,90 EUR
  • Glasgow, 1770, 46%, 500ml, 5.000 Flaschen, 100.- GBP
  • BenRiach, Cask Strength, Batch 2, 60.6%, ncf, nca

ncf = no chill-filtration (keine Kältefiltration), nca = no color added (ohne Zusatz von Zuckerkulör), CS = Cask Strength (Fassstärke)

UPDATE: Der BenRiach ist noch dazu gekommen.

Weitere Informationen und Tasting Notes

Jura Journey

Aus der Pressemitteilung: „Es ist der Weg, der Jura formt. Nicht das Ziel. Der Weg von der Gründung bis zur Wiederbelebung der Destillerie im Jahre 1963 hat die Whiskys aus dem Hause Jura und die Gemeinschaft, die leidenschaftlich hinter diesen steht, geformt. Dieser balancierte Whisky reift zunächst in Ex-Bourbon Fässern aus amerikanischer Weißeiche. Sein Finish erhält Journey in Amoros Sherry-Fässern. Nach dem Motto „Your Style, Your Way“, lässt er sich in vielen Varianten ungezwungen genießen.

Offizielle Tasting Notes

  • Farbe: Bernsteinfarben mit Goldreflexen
  • Aroma: Vanille, Gewürze und Zitrus
  • Geschmack: Zimt, Birnen und Pekannuss
  • Finish: Toffeenoten, abgerundet von rauchigen Noten

Jura 10

Aus der Pressemitteilung: „Ein Whisky, der die Magie der Insel einfängt. Jura 10 ist ein Whisky, der 10 Jahre in Ex-Bourbon Fässern aus amerikanischer Weißeiche reift und in  alten Oloroso Sherry-Fässern sein Finish erhält. Er präsentiert sich mit einem reichen Körper, der bestens abgerundet ist. Neben dem Purgenuss eignet er sich aufgrund seiner Mixability hervorragend für Drinks. Diese Qualität wurde im vergangenen Jahr bereits exklusiv auf dem US-Markt eingeführt.

Offizielle Tasting Notes

  • Farbe: kupfernes Gold
  • Aroma: fruchtige Note und dunkle Schokolade
  • Geschmack: Zartbitterschokolade und Nektarinen
  • Finish: gemahlener Kaffee

Jura 12

Aus der Pressemitteilung: „Ein Whisky, der Juras Signature-Style perfektioniert. Jura 12 ist ein Whisky, der 12 Jahre in Ex-Bourbon Fässern aus amerikanischer Weißeiche reift und in  alten Oloroso Sherry-Fässern sein Finish erhält. Modern und überaus authentisch, lässt er sich pur oder in Drinks ideal genießen.

Offizielle Tasting Notes

  • Farbe:  Goldton
  • Aroma: Schokolade und Zitrus
  • Geschmack: Lakritz und Banane
  • Finish: mild und rauchig

Jura Seven Wood

Aus der Pressemitteilung: „Die Raffinesse der Diurachs in einer Abfüllung. Die Bewohner von Jura sind von einem bemerkenswerten Einfallsreichtum geprägt, der es ihnen ermöglicht, sich neu zu erfinden und neue Wege einzuschlagen. Die Gemeinschaft und das Destillerie-Team sind Visionäre, die das traditionelle Destillier-Handwerk perfekt beherrschen und weiterentwickeln. Es ist diese visionäre Denkweise, die Jura Seven Wood zugrunde liegt. Als Hommage an den Master-Destillateur wurde Seven Wood von sieben verschiedenen, fein selektierten französischen und amerikanischen Eichenfässern geformt. Zunächst reift er in Ex-Bourbon Fässern aus amerikanischer Weißeiche, bevor er von den französischen Eichenfässern Allier, Limousin, Trancais, Les Bertranges, Vosges und Jupilles veredelt wird. Das Ergebnis ist ein komplexer und vielschichtiger Whisky, der das Know-how von Jura hervorhebt, die mit dieser Abfüllung neue Wege beschreiten. Er entfaltet sein reiches, tiefgründiges und teils tropisches Profil idealerweise pur auf Eis.

Offizielle Tasting Notes

  • Farbe: Mahagoni Gold
  • Aroma: Birne
  • Geschmack: Lakritz und kandierte Orange
  • Finish: subtile, rauchige Noten

Jura 18

Exzellente Fass-Finishes machen Jura 18 zu einem faszinierenden Whisky der Extraklasse. Die Insel wird von einem Mikroklima gestaltet, das mit den Jahreszeiten jedes Jahr Reichtümer mit sich bringt. Die anfängliche 18-jährige Reifung in Ex-Bourbon Fässern aus amerikanischer Weißeiche und anschließendem Finish in erstklassigen Rotweinfässern aus der Premier Cru in Bordeaux machen ihn zu einem einzigartigen Jura Whisky.

Offizielle Tasting Notes

  • Farbe: Palisanderholz
  • Aroma: Toffee und Zimt
  • Geschmack: Schwarzwälder Früchte
  • Finish: Zartbitterschokolade und Kaffee

Scallywag

Aus der Pressemitteilung: „Wie man es von Douglas Laing mittlerweile gewöhnt ist, ist auch diese Sonderabfüllung liebevoll und mit viel Witz gestaltet worden. Auf der Flasche verwandelt sich der kleine Strolch „Scallywag“ vom Hund in einen Osterhasen. Verschmitzt und allerliebst – mit Hasenohren und österlichen Elementen – zeigt sich der Foxterrier auf der limitierten Edition. Auf der Hinterseite der Geschenkpackung findet sich noch ein verstecktes Highlight: ein kleiner Hasenpuschel rundet die Osteredition ab. Ein echtes Sammlerstück, das Lust auf den Frühling macht.

Offizielle Tasting Notes

Zu den süß-fruchtigen Noten von roten Beeren und Orangen reihen sich frühlingshafte Zitrus- und Ingwernoten zusammen mit einem wohltuenden Nachklang von Schokolade.

Tamdhu

Das neue Batch wurde letztes Wochenende auf der Nürnberger Whiskymesse vorgestellt.

Offizielle Tasting Notes

  • Nase: Vanille, Trockenfrüchte wie Datteln, Feigen und Rosinen, Mon Cherie, Zimtparfait.
  • Geschmack: Sherry-Explosion im Mund, süß, intensiv, wärmende Gewürze, verbranntes Heidekraut, mehr Vanille, gekochte Beeren.
  • Nachklang: Orangenschale, Rührkuchen, nussig nach Pinienkernen und Paranüssen und noch mehr Vanille.

Glasgow 1770

Nun ist es soweit. Die ersten Fässer erreichen demnächst Ihr Lagerzeit von 3 Jahren und heute hat die Glasgow Distillery die erste Abfüllung des 1770 angekündigt. Am 03.06.2018 wird ausgelost, wer eine der 5.000 Flaschen kaufen kann. Maximal 2 Flaschen pro Teilnehmer für 100.- GBP und je einen halben Liter. Ich hoffe mal der hat die erhoffte Qualität, aber da muss man schon sehr viel Herzblut mit investieren. Hier könnt Ihr Euch anmelden: Teilnahme.

Offizielle Tasting Notes

  • TO THE EYE: A vibrant golden glow.
  • TO THE NOSE: Pears and rhubarb, with hot custard and a sprinkling of pepper.
  • TO THE MOUTH: Refreshing and warming all at once.
  • TO THE END: A lingering peppery spice, yet sweet finish.

Hier aus der Ankündigung: „By entering the ballot, you could be allocated one of the 5,000 bottles available for purchase. You will be contacted on 3rd June to advise you, either way, of the outcome of the ballot. If successful, you will have 7 days to purchase your bottle and then this will be delivered to your door early November 2018.

Wer sich auf Facebook bemerkbar macht und am 21.03.2018 in Glasgow ist, darf schon Mal probieren – mit etwas Glück: „1770 Glasgow Single Malt Scotch Whisky, the debut whisky release from Glasgow Distillery Company . Here’s how you can get involved – We want local people to help us describe ourselves. We’ll give an exclusive taste of our single malt whisky to a lucky few before anyone else gets their hands on it. This is a proper first peek, taking place at our distillery on the evening of Wednesday 21st March. The comments you provide will help form our official 1770 tasting Notes and become a big part of how we’ll introduce 1770 to the rest of the world. Comment on this post and tag a friend who will also want to attend.

BenRiach

Aus der Pressemitteilung: „BenRiach distillery Master Blender Rachel Barrie has hand-picked a small selection from 2006, 2007 and 2008 to create this rich, smooth, triple-cask matured expression. Richly matured bourbon, Oloroso and virgin oak casks take the drinker on an adventure through the BenRiach Speyside warehouses.

Original Tasting Notes

  • Appearance: Late summer harvest gold.
  • Nose: Toffee apple, apricot and orange blossom with a ginger-spiced barley zing.
  • Palate: Crème caramel and milk chocolate surround sugared almond and ripe nectarine glazed with lime.
  • Finish: Honey and vanilla with candied peel and green apple.