UA im Profil: North Star

UA im Profil: North Star Spirits

Welche Abfüllungen gibt es von North Star Spirits? Wie viele Fässer besitzt die Firma und wie kommt sie an diese? Mal sehen, was Iain Croucher verraten hat…

Zusammenfassung

Hinter der Firma North Star Spirits Ltd. steht Iain Croucher als Firmenchef, Sales Manager, Marketing Manager und Hausmeister. Das war ein guter Einstieg in meine Fragerunde mit Iain. Iain will uns damit sagen: erst ist Mädchen für alles. Und er möchte das auch gerne möglichst lange so lassen.

Iain Croucher, North Star Spirits

Iain, Du hast erst 2016 angefangen. Wie ist es zu North Star Spirits gekommen?

Iain: „I started trading in 2016, brokering parcels of blended malt and blended scotch. After securing a great supply of single malt and single casks, I decided to bottle some of the more unique casks in North Star branding for Christmas 2016. I will continue with all of the above moving through 2017 and into 2018, but only with liquid I find to be sublime and one-of-a-kind.

Wie muss ich mir Dein Hauptquartier vorstellen?

Iain: „My office is in a rather funky shed at the bottom of my garden, just north of Glasgow. It has wifi, a great sound system and a functional heater, which is all I really need. I’ve had great meetings in the North Star shed – some of my importers have had tastings in there too. I’ve brokered containers of blended Scotch in there and actually I had my WOWGR meeting with HMRC – everyone loves it, and doesn’t want to leave.

Abkürzungen: WOWGR = Warehousekeepers and Owners of Warehoused Goods Regulations, HMRC = Her Majesty’s Revenue and Customs

Adressen – real und virtuell

Marken und Ranges

Jeder UA hat eine oder mehrere Marken unter denen er seine Abfüllungen auf den Markt bringt.  North Star Spirits hat eine Vielzahl dieser und deshalb versuche ich die Unterschiede ein wenig herauszuarbeiten.

Zu ca. 80% beschäftigt sich Iain mit seinem Unternehmen North Star mit Handel von Blended Scotch, Blended Malt und Single Casks (als Whisky Broker). Wenn er dann mal über ein wirklich einzigartiges Fass „stolpert“, wird dieser unter der Marke North Star abgefüllt.

Iain füllt nicht nur Whisky, sondern auch Gin, Bourbon und fortifizierten Wein (das könnten sein Sherry, Port, Madeira, etc.) unter dem Markenlabel ab.

North Star Range

  • Single Cask Range
    Aktuell gibt es die Serie 001 und 002. Darunter findet Ihr Single Malt, Grain, Fortified Wine und Bourbon.
  • VEGA
    Unter diesem Label werden Blended Malts und Single Malts abgefüllt. Bisher gibt es die erste limited Edition: ein Blended Malt aus der Speyside mit 24yo.
  • PHOENIX
    Kommt bald.

Die Farben der Etiketten bilden dabei die verschiedenen Regionen (Islay, Inseln, Highland, Speyside) bzw. andere Spirits (Grain, Bourbon. Fortified Wine) ab.

Iain, warum füllst Du alle Deine Spirits in Fassstärke ab?

Iain: „I bottle all my whiskies at cask strength, straight from the barrel into the bottle, nae funny business…if you think there should be water in it, dae it yer sel’ pal!

Warum füllst Du auch Fortified Wine ab?

Iain: „I would consider all distilleries/regions/countries. I am not pigeon-holing myself to just scotch. Rum, gin, sherry, mezcal, i’ll consider it all – when somethings better than brilliant, I’ll bottle it.

Preise und Rahmenbedingungen der Abfüllungen

Altersrange Sehr unterschiedlich, aktuell von sehr jung bis weit über 20 Jahre
Preise Derzeit von etwa 45.- bis 140.- EUR bei Whisky
Alkoholstärke Whisky immer in Cask Strength
Anzahl Destillerien Verschiedene Destillerien
Regionen Neben Schottland auch Bourbon; grundsätzlich keine Limitation
Abfüllungen / Jahr Geplant sind 25-30 Abfüllungen pro Jahr (querbeet!)
Abfüllungen seit Gründung Aktuell 15 Single Malts; diverse Grain, Bourbon und Blended Malt
Abfüllanlage und Wasser Meist bei The Creative Whisky Co; Kein Wasser (Fassstärke)

Fässer und Wood-Policy

Zum Thema Fässer und Lager war Iain sehr verschlossen. Hier wollte er keinerlei Auskünfte geben. Nur auf die Frage, ob er auch New Make abfüllt, habe ich eine Antwort erhalten: „Yes, of course. Lots of new fill waiting in the wings.

Ein kleines Update habe ich dann doch noch bekommen: „I stored my cask all over Scotland, when I buy them i leave them where they are. Once i want to bottle them I’ll then move to a bottling facility.

Auswahl und Tasting Panel

Viele UAs haben einen ausgewählten Personenkreis, der eine „ausgebildete Nase“ hat. In einem solchen Tasting Panel werden dann nach hauseigenen Spielregeln Whiskys ausgewählt und/oder beschrieben.

Bei Iain ist der Prozess als „One-man-show“ sehr einfach. Und bei der Einladung kann ich eigentlich nicht nein sagen: „It’s just me at the moment. If you want to help, you’re welcome to my shed anytime, I’ll even put the heater on for you.

Ich habe auch noch Mal ausdrücklich nachgefragt, was mit einem Fass passiert, dass sich nicht so entwickelt, wie man es sich wünscht und der Whisky in dieser Form nicht abgefüllt werden kann. Hier ist die Antwort von Iain: „I re-rack anything I feel needs a little extra va va voom. I have had great response from Madeira casks. Got some PX sherry lying in Islay casks at the moment, lets see how that pans out.

Besonderheiten & Empfehlung von North Star Spirits

Hier ist nun der Platz, an dem sich der UA selber ins beste Licht rücken darf. Iain ist gerade sehr eingespannt und bereitet aktuell das nächste Release vor. So wollte er sich trotz mehrfacher Nachfrage hier nicht „austoben“. Dann müssen wir das wohl selber rausfinden, welche Flasche aus dem aktuellen Sortiment besonders zu empfehlen ist.

Das meint MargareteMarie

MargareteMarie hat Iain ebenfalls interviewed: Interview mit Iain Croucher, North Star Spirits ltd.. Wie immer sehr schön geschrieben.

Mein Fazit

Ich habe noch keine Abfüllungen von North Star Spirits probiert. Ich bin aber sehr gespannt auf Iain’s Abfüllungen. Hier findet Ihr alle Artikel zu North Star Spirits.

Den Hintergrundartikel und die Links zu den anderen Artikeln findet Ihr hier: Whisky-Wissen: Unabhängige Abfüller – was steckt dahinter und welche gibt es?

Facebooktwitter

Ein Gedanke zu „UA im Profil: North Star Spirits

  1. Pingback: Whisky RoundUp: Sommer 2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.