UA im Profil: Best Dram (Müller & Reick)

Welche Abfüllungen gibt es von Best Dram? Wie viele Fässer besitzt die Firma und wie kommt sie an diese? Mal sehen, was Mike Müller verraten hat…

Zusammenfassung

Die offizielle Firmierung lautet Müller & Reick Spirituosen Handel und Import GbR mit Mike Müller und Michel Reick als Gesellschafter. Das Unternehmen existiert seit 02/2014. Ausser den beiden gibt es keine weiteren Mitarbeiter.

Es war nur eine Frage der Zeit, dass sich die beiden Whiskyenthusiasten und Szenekenner Mike Müller (Brick House Saxo Bar, Remscheid) und Michel Reick (WhiskyDungeon.com, Münster) über den Weg laufen. Schnell entwickelte sich eine Freundschaft und es war der logische Schritt, ein gemeinsames Projekt zu starten. Die Best Dram Abfüllungen stehen für persönlich und vor Ort ausgewählte Abfüllungen, die den hohen Ansprüchen der beiden Whiskykenner gerecht wird. Nur die besten und interessantesten Spirituosen finden den Weg in die Best Dram Abfüllungen. Dafür garantieren die Freunde mit ihrem Namen.

Michel ist auch bei Scotch Universe aktiv (das Profil findet Ihr hier: UA im Profil: Scotch Universe – ein neuer Stern am Whiskyhimmel).

Adressen – real und virtuell

Marken und Ranges

Best Dram – Finest Whisky Flavours ist die Marke der beiden Gesellschafter.

Alle Abfüllungen sind ohne Kältefiltration (ncf), ohne Zusatz von Farbstoffen (nca) und in Fassstärke (CS) abgefüllt.

Preise und Rahmenbedingungen der Abfüllungen

Altersrange6-35 Jahre
Preise49 – 229,- EUR
AlkoholstärkeImmer in Fassstärke
Anzahl DestillerienVerschiedene Destillerien aus allen Regionen Schottlands
Regionen / LänderSchottland komplett, Amerika
Abfüllungen / JahrCa. 8 – 10
Abfüllungen seit GründungCa. 30 seit Bestehen
Abfüllanlage und WasserSchottland

Fässer und Wood-Policy

Best Dram hat keine eigenen Lagerhäuser. Über die Anzahl der Fässer herrscht Stillschweigen.

In den diversen Lagehäusern liegen Whiskys mit 0 – 25 Jahren und auch in Sherry-, Port- und Rumfässern.

Auswahl und Tasting Panel

Viele UAs haben einen ausgewählten Personenkreis, der eine „ausgebildete Nase“ hat. In einem solchen Tasting Panel werden dann nach hauseigenen Spielregeln Whiskys ausgewählt und/oder beschrieben.

Bei Best Dram sind für die Auswahl Mike Müller und Michel Reick zuständig.

Ich habe auch noch Mal ausdrücklich nachgefragt, was mit einem Fass passiert, dass sich nicht so entwickelt, wie man es sich wünscht und der Whisky in dieser Form nicht abgefüllt werden kann. Hier ist die Antwort von Mike Müller: „Alle Fässer, die uns angeboten werden, werden von Michel und mir persönlich verkostet. Fässer, die uns nicht gefallen, werden nicht erworben. Da wir auch junge Fässer in Schottland haben, kann man oftmals nicht einschätzen, in welche Richtung sich die Whiskys entwickeln. Sollte es einmal in die falsche Richtung gehen, werden die Fässer umgefüllt/gefinished. Dazu arbeiten wir eng mit einer Küferei in Portugal zusammen, die uns mit erstklassigen Sherry und Portfässern versorgt.

Besonderheiten

Hier ist nun der Platz, an dem sich der UA selber ins beste Licht rücken darf. Mike Müller, was macht Best Dram so besonders? 

Mike Müller: „Aufgrund der Tatsache, das wir auf eine Range von älteren, sowie jungen Whiskys als auch Newmake zurückgreifen können, und wir mit der Küferei in Portugal einen guten Partner in Sachen Faßangebot gefunden haben, zeichnet uns vor Allem große Flexibilität aus was das finishen und Lagern in speziellen Fässern angeht. Desweiteren sind wir immer für Experimente gut. Soll heißen, dass wir auch ausgefallene finishings (z.B. in Ex Lagavulin PX Fässern) anbieten.

Empfehlung von Best Dram

Auf die Frage, welche Flasche aus dem aktuellen Sortiment besonders zu empfehlen ist, antwortete mir Mike Müller: „Linkwood 14 Jahre Springbank Finish 94,5 Pkt. Bei Jim Murray. Eines unserer geglückten Experimente. Ausserdem ist der aktuelle Cambus 25 Jahre aus einem Sherry Hogshead gerade ein großer Favorit 

Das meint die Maltkanzlei

Damit Ihr nicht nur meine Meinung zu den UAs bekommt, habe ich Dirk von der Maltkanzlei um seine Unterstützung gebeten. Dirk hat viele Abfüllungen von unabhängigen Abfüllern probieren können.

Dirk, was hältst Du von den Abfüllungen von Best Dram?

Dirk: „Best Dram… neben Scotch Universe das zweite „Projekt“, der zweite unabhängige Abfüller, bei dem Michel Reick vom Whisky Dungeon Münster federführend aktiv ist. Hier allerdings gemeinsam mit Kompagnon Mike Müller, lange Jahre Pächter und vor
allem „Gesicht“ der Saxo Bar in Remscheid. Best Dram als deutscher Abfüller wurde – wie andere UA ebenfalls in den letzten Jahren – aus der Erkenntnis heraus gegründet, dass es zunehmend schwieriger wird, gute Fässer zu finden. Über das bisherige BD Sortiment insgesamt habe ich einen recht guten Überblick, da Michel Reick bei einem meiner Stammhändler in unregelmäßigen Abständen seine neuen Abfüllungen im offenen Tasting vorstellt. Und natürlich macht es immer viel mehr Spaß, wenn derjenige, der maßgeblich (mit) ausgewählt hat, auch derjenige ist, der präsentiert. Sehr lustige und interessante Abende, die ich Whiskyliebhabern nur empfehlen kann. Mag ich alle Best Dram Abfüllungen gleichermaßen? Nein, natürlich nicht. Aber mir gefällt die erkennbare Linie insgesamt gut und einige der ausgewählten Malts sogar sehr gut. Auch vom Preis-Leistungs-Verhältnis her lohnt sich der Blick auf Best Dram. Natürlich kann man auch dort nicht zaubern, und so landet ein 35-jähriger Inchgower eben bei knapp 250,- EUR. Zu teuer? Das muss jeder selbst entscheiden, probieren hilft!
Empfehlungen? Der Craigallachie 12yo von 2003 mit PX Nachreifung ist klasse. Ebenso der bärenstarke Ledaig 2005 mit 63.9% ABV. Erworben habe ich auch den 2015 abgefüllten Port Charlotte aus dem Gran Callejo Weinfass. Wer speziell kräftige Bourbonlagerungen mag, dem sei der erste Speyside Mysteria mit seinen 24 Jahren Fassreife ans Herz gelegt, heute allerdings nicht mehr ganz einfach zu bekommen.

Slàinte aus der Maltkanzlei.

Vielen Dank Dirk für Deine Meinung!

Mein Fazit

Ich habe noch keine Abfüllungen von Best Dram probiert.

Hier findet Ihr alle Artikel zu Best Dram.

Den Hintergrundartikel und die Links zu den anderen Artikeln findet Ihr hier: Whisky-Wissen: Unabhängige Abfüller – was steckt dahinter und welche gibt es?.