Tasting: SMWS Exotic Cargo – Batch 1 versus 2

Letztes Jahr hat die SMWS das erste Mal einen Blended Malt auf den Markt gebracht. 10 Jahre alt. Der war extrem schnell weg und ich habe nur eine Probe abbekommen. Dieses Jahr kam eine weitere Ausgabe heraus und ich habe eine ergattern können. Ein Jahr älter ist diese Abfüllung – ansonsten aus der selben Charge. Gibt es einen Unterschied und welcher schmeckt mir besser? Mein erstes Freiluft-Tasting in dieser Saison.

  • SMWS, Exotic Cargo, 10yo, 2.000 Flaschen, 50%, Batch 1
  • SMWS, Exotic Cargo, 11yo, 925 Flaschen, 50%, Batch 2

Beide Batches wurden in 1st Fill Ex-Sherry Spanish Oak Hogsheads gelagert und zwar über die gesamte Zeit.

Tasting Notes

Batch 1

  • Nase: Sehr rund an der Nase. Nichts zu spüren von den 50%. Viel Sherryaromen, eingelegte Früchte. Rosinen und Feigen. Mit der Zeit gesellt sich auch ein wenig Leder dazu. Auch einen zarten Anflug von Vollmilchschokolade finde ich.
  • Geschmack: Langsam aber sicher machen sich die 50% auf der Zunge mit einer Pfefferschärfe bemerkbar. Tabak und süße Früchte. Er wird immer öliger im Mund.
  • Abgang: Leichte Minznote, Früchte und ein Hauch von der Schokolade. Ein wenig trocken und bitter. Relativ sanft.

Batch 2

  • Nase: Für mich ganz anders an der Nase. Ich habe Wachholder und zwar kräftig. Ich habe mir mal sagen lassen, diese Note kommt von Harzen im Holz. Die Fruchtnoten sind nicht so kräftig wie beim Batch 1 obwohl der schon länger im Glas ist und auch ein Jahr länger im Fass reifen durfte.
  • Geschmack: Auch hier habe ich erst mal den Wachholder. Nicht ganz so viel Pfeffer auf der Zunge, aber der braucht auch ein paar Sekunden, bevor er die Zunge leicht betäubt. Der Wachholder bleibt.
  • Abgang: Die Minznote ist kräftiger, auch die Zunge bleibt belegt. Deutlich ruppiger im Abgang und auch zum Schluss bleibt hier der Wachholder.

Fazit

Wer micht kennt, weiß: ich mag keinen Wachholder (und deshalb auch keinen Gin). Deshalb ist die Wahl hier sehr einfach – Batch 1 hat mir deutlich besser gefallen. Grundsätzlich ist der SMWS mit dem Exotic Cargo ein gutes Produkt gelungen, aber beim Batch 2 war für mich das falsche Aroma zu dominant. Mal sehen, ob es auch noch ein Batch 3 gibt und wie das ausfällt. Ich bin überrascht, dass das Batch 1 sanfter und runder daherkam. Das hätte ich so nicht erwartet. Alter ist nicht alles. Das ist nicht das erste Mal, dass mir ein jüngeres Produkt besser schmeckt als der ältere Nachfolger.