Tasting: Craigellachie 19yo und 21yo

Vor Kurzem habe ich drei der Standardabfüllungen von Craigellachie probiert. Neben diesen drei Proben habe ich noch den 19yo aus dem Travel Retail und den 21yo als Sonderabfüllung für die „The Quaich bar“ des Craigellachie Hotels als Probe bekommen. Die sind jetzt dran.

  • Craigellachie, 19yo, Travel Retail, 46%, 1l, ca. 100.- EUR
  • Craigellachie, 21yo, Sonderabfüllung „The Quaich bar“, 57.2%

Tasting Notes

19yo

  • Nase: Auch hier finde ich eine Sulphurnote mit süßen Aromen von Ananas. Ginger. Mango und tropische Früchte. Sehr interessante Nase. Vanille und Karamell.
  • Geschmack: Knackiger Ingwer mit der süßen Ananas. Auch hier die schwefeligen Noten angereichert mit einigen Gewürzen.
  • Abgang: Rauchiger Abgang, Chilinote ein wenig Kakao.

21yo

  • Nase: Wow. Der setzt noch einen drauf. Sherrynote. Viel kräftiger. Nach einiger Zeit kommen ähnliche Aromen wie beim 19yo zum Vorschein. Der Alkohol überlagert einiges. Mit ein paar Tropfen Wasser kommt man auch an die Aromen heran.
  • Geschmack: Kräftiger Antritt. Ähnliche Aromen auch im Geschmack. Etwas mehr tropische Früchte. Der Schwefel ist ein wenig süßer und auch ein wenig Birne und Litschi ist dabei.
  • Abgang: Nach einer ersten Betäubung kommen die Kakaonoten und ein wenig Eiche zum Vorschein. Mit ein paar Tropfen Wasser ist die Chilinote weicher als beim 19yo.

Der 21yo ist als Fassstärke eine sehr interessante Abfüllung, die nur sehr limitiert und vermutlich nur in der „The Quaich bar“ erhältlich ist. Der 19yo ist eine sehr gelungene Abfüllung, die Ihr auf jeden Fall mal probieren solltet. Für mich eine neue Geschmacks- und Aromenerfahrung. Schön etwas Neues entdeckt zu haben!

Weitere Informationen findet Ihr in meinem Artikel zum Tasting der anderen Qualitäten: Tasting: Craigellachie 13yo, 17yo, 23yo.

Danke an Sophie von Quercus für die drei Proben!