Tasting: Cameronbridge 46yo – Sansibar Colourful Wildlife

Das nenne ich mal einen alten Grain! Der Cameronbridge 46yo ist ein Joint Bottling von Sansibar Whisky und DeinWhisky.de. Ab ca. 20 Jahren fangen Grains für mich an, interessant zu werden. Mal sehen, ob mich der 46-jährige Cameronbridge überzeugen kann.

Im Überblick

Der Cameronbridge ist ein Single Grain Whisky und reifte vollständig in einem einzelnen ex-Bourbon Cask.

  • Cameronbridge 46yo, 1974/2021, Sansibar Colourful Wildlife Joint Bottling, 126 Flaschen, SC, CS, ncf, nca, 40.3%, 359.90 EUR

SC = Single Cask (Einzelfass), CS = Cask Strength (Fassstärke), ncf = no chill-filtration (keine Kältefiltration), nca = no color added (ohne Zusatz von Zuckerkulör), yo = years old (Altersangabe)

Der Cameronbridge 46yo ist bei DeinWhisky.de erhältlich. Recht viel länger hätte der Whisky auch nicht mehr lagern dürfen, denn die Grenze von 40% hat er schon fast erreicht. Den Unterschied zwischen Grain und Single Malt erkläre ich hier.

Meine Tasting Notes

  • Nase: Eine schöne kräftige und komplexe Nase. Vanille, Honig und Kräuter. Die Süße des Grains ist präsent. Mit der Zeit treten die typischen ‚Klebernoten‘ in den Hintergrund und die tropischen Früchte bahnen sich ihren Weg, Ananas, Mango und Papaya. Dann eine bunte Mischung aus Gewürzen und Kräutern. Maggikraut, würzige Eiche und rosa Grapefruit. Geranien?
  • Geschmack: Süßer Keksteig. Sehr sanft. Ein wenig vom Kleber. Die tropischen Früchte mit reifer Ananas, Kokos und Papaya. 
  • Abgang: Sanfter Abgang. Die tropischen Früchte hallen noch ein wenig nach. 
  • Wertung: +

Mein Bewertungsschema

Bewertet wurde(n) die Probe(n) nach folgendem einfachen Schema und rein auf Basis des persönlichen Geschmackes:

+gefällt mir, würde ich mir kaufen
ook/gefällt mir, muss ich aber nicht haben
trifft nicht meinen Geschmack

Was Du bei einer Verkostung beachten solltest und wie ich dabei vorgehe findest Du übrigens hier: Whisky-Wissen für Einsteiger. Und: wenn ich einen Whisky zur Verkostung zur Verfügung gestellt bekomme, ändert dies nichts an meiner Bewertung. Ich versuche immer fair zu bewerten, sage aber auch, wenn der Whisky nicht meinen persönlichen Geschmack trifft.

Fazit

Der verändert sich mit der Zeit immer wieder. Ich habe bisher noch keinen so komplexen Grain probiert. Der gefällt mir richtig gut und ich bin froh, dass ich den probieren konnte. Wer die Investition nicht scheut und Grains mag, der macht hier sicher nichts falsch.

Danke an Sebastian von DeinWhisky.de für das kostenlose Sample!