Schnäppchen-Jäger mit Whisky-Deals.de

Ihr seid auf der Suche nach dem günstigsten Preis für einen Whisky in einem Onlineshop? Dann wisst Ihr wieviel Arbeit das sein kann. Ich versuche bei meinen Händlern des Vertrauens vor Ort zu kaufen, aber manchmal suche ich bestimmte Whiskys oder einen günstigeren Preis. Dabei bin ich auf Whisky-Deals.de gestoßen. Kennt Ihr nicht? Dann wird es Zeit.

Ich habe mich ein wenig auf der Webseite umgesehen und mal ein paar Stichproben gemacht. Die Flaschen, die ich mir für meine Vergleiche rausgesucht habe, waren tatsächlich die günstigsten, die ich bei meinen „Referenz-Online-Händlern“ gefunden habe. Für einen Vergleich sollte man die Seite also auf jeden Fall mal heranziehen. Sowohl die Webseite als auch die beiden Apps (für iPhone und Android) sind einfach zu bedienen. Da die Webseite nicht viel verrät, habe ich den Entwickler und „Macher“ hinter Whisky-Deals.de kontaktiert und ihm ein paar Fragen gestellt.

Darf ich vorstellen: Andreas Scharf

PM: Erzähl mir ein wenig von Dir.

AS: Ich bin Andy, Software-Architekt und Whisky-Genießer. Ich bin zum Whisky durch Zufall gekommen, als eine leere Glasvitrine stilecht bestückt werden sollte und sich mir die große Welt des Whiskys offenbarte. Nach der obligatorischen Schottland Rundreise war es dann um mich geschehen.

PM: Warum hast Du Whisky-Deals geschaffen?

AS: Zunächst habe ich Whisky-Deals nur für mich erschaffen. Die meisten Online Shops bringen Tagesangebote oder monatliche Sonderangebote. Die besonders guten sind auch schnell vergriffen. Ich wollte ein Tool für Schnäppchenjäger schaffen, das alle Sonderangebote aggregiert und den Nutzer auf Wunsch benachrichtigt. Am Ende wurde daraus ein Projekt – mit Facebook/Twitter Integration und Smartphone Apps – das alle nutzen können.

PM: Wie finanziert sich Deine Seite und die Apps?

AS: Die Finanzierung ist möglich, da einige Online Shops Partnerprogramme anbieten.

PM: Wie lange gibt es die Webseite und die Apps schon?

AS: Vor einem Jahr ging die Website an den Start. Neue Features, Suche, User-Abstimmung, Filterung, Tasting-Videos und Android bzw. iOS App folgte im Laufe der Zeit.

PM: Wie kommst Du an die Preise bzw. Sonderangebote?

AS: Technisch wird das individuell für jeden Shop gelöst. Am meisten freue ich mich über Nutzer, die Tipps oder Empfehlungen für gute Whisky-Shops oder einzelne Sonderangebote abgeben.

PM: Wie kommen die %-Berechnungen zu Stande? Ist das der „Normalpreis“ des Händlers, den Du bewirbst?

AS: Der Referenzpreis ist der bisherige Preis des Anbieters und ist mit Vorsicht zu betrachten.

PM: Wie viele verschiedene Händler- / Onlineshops wertest Du aus?

AS: Es sollen möglichst viele Onlineshops berücksichtigt und bewertet werden. Die Online-Shops, die regelmäßig gute Sonderangebote bieten, werden integriert. Das ändert sich natürlich auch über die Zeit. Über die Auswahl soll eine Range vom klassischen Whisky Standard bis hin zu Einzelabfüllungen abgedeckt werden.

PM: Finde ich (immer) das günstigste Angebot bei Dir?

AS: Bei Whisky Deals werden Sonderangebote gesammelt, bewertet und vorgefiltert. Das „beste Angebot“ hängt auch davon ab, ob man gute Erfahrungen mit dem Shop gemacht hat, einen Gutschein besitzt, wie hoch die Versandkosten sind, ab welcher Grenze sie wegfallen und wie viele Produkte man zusätzlich bestellt. Whisky Deals gibt eine gute Vorauswahl und mit einem Preisvergleich bei Idealo oder Google lässt sich auf jeden Fall das ein oder andere tolle Schnäppchen machen. Zudem können die Nutzer die Deals bewerten und so die Deals verbessern.

PM: Wie viele Angebote gibt es pro Woche im Schnitt auf Deiner Seite?

AS: Ca. 20-30. Einige Shops bringen monatlich neue Angebote. Es gibt auch Aktionen – beispielsweise den Amazon Cybermonday – bei denen in kurzem Zeitraum viele Angebote zeitlich begrenzt verfügbar sind.

PM: Berücksichtigst Du auch lokale Händler ohne Online-Shop?

AS: Leider nein. Der Grund ist, dass alle Nutzer die Chance haben sollen, das Angebot wahrzunehmen. Nichtsdestotrotz ist beim „Local Dealer“ auch ab und an ein Schnäppchen zu machen und es lohnt sich, die Augen offen zu halten.

PM: Wenn sich ein Händler dafür interessiert, bei Dir berücksichtigt zu werden, was muss er dafür tun?

AS: Wichtig ist, dass es gibt, was die Nutzer suchen: Regelmäßig, tolle Whiskys zum Top-Preis. Zusätzlich müssen Service, Verfügbarkeit, Versandkosten und -dauer stimmen.

PM: Welche neuen Features erwarten uns in Zukunft?

AS: Die Welt dreht sich stetig weiter. Whisky Deals soll weiterhin die besten Angebote liefern und dies hat oberste Priorität. Es sind aber auch neue Features in Planung. Die werden natürlich noch nicht verraten Verbesserungsvorschläge oder ganz allgemein Feedback sind immer willkommen. Erst so wurde Whisky Deals zu dem was es heute ist.

PM: Danke Andy für diesen Einblick!