Das Stauning Distillery Tour Set von whic.de

Whisky von der dänischen Stauning Destillerie habe ich vor einigen Jahren das letzte Mal probiert. Ein Freund hat sich vor Ort ein paar junge und teure Flaschen gekauft und mich probieren lassen. Der Funke ist damals nicht übergesprungen, aber es wird mal wieder Zeit meine Meinung zu überprüfen. Eine gute Chance dafür ist ein Live Tasting mit whic.de und dem Co-Founder Alex Munch mit dem Stauning Distillery Tour Set von whic.de.

Das Stauning Distillery Tour Set im Überblick

Im Set enthalten sind 5x 3cl mit:

  • Stauning Curious Peated Rye White Spirit, 43%
  • Stauning Rye 2021 Batch 1, 48%
  • Stauning Bastard Rye Whisky Mezcal Cask Finish, 46.3%
  • Stauning KAOS 2021 Batch 01, Rye / rauchiger und nicht-rauchiger Whisky, 46%
  • Stauning Smoke 2021 Batch 1, 47%
Stauning Distillery Tour Set
Das Stauning Distillery Tour Set

Das Tasting wird am 18.08.2021 ab 19:00 via Zoom stattfinden. Abgehalten wird es in englischer Sprache und der Co-Founder Alex Munch wird uns durch die Destillerie führen. Ich habe bisher Stauning noch nicht selber besucht und bin gespannt. Noch gibt es Sets im Shop bei whic.de.

Ich hab schon mal probiert

Ich muss gestehen, dass ich schon etwas probiert habe, denn ich war einfach zu neugierig. Der New Make (White Spirit) ist leicht würzig und fruchtig. Den Torf merke ich erst im Geschmack. Die gelagerte Variante ist jung und auch die Tannine der Fässer sind präsent. Aber obwohl ich kein Rye Fan bin, gefällt mir der Rye 2021 Batch 01 schon mal ganz gut. Das Mezcal Cask Finish ist ungewöhnlich, passt aber gut zu dem Rye.

Der KAOS ist sehr komplex an der Nase und ich bekomme die verschiedenen Impressionen gar nicht unter einen Hut. Chaotisch? Vielleicht, aber auch im Geschmack ist der deutlich anders (hat ja auch nur noch ein Anteil Rye). Jetzt wird es noch mal richtig rauchig. Tatsächlich ist das rauchig und nicht so sehr torfig. An der Nase etwas Tiefgang und auch im Geschmack setzen sich neben dem Rauch weitere Aromen wie Heidekraut durch.

Fazit

Ich freue mich schon auf das LIVE Tasting und die fünf Proben „richtig“ zu probieren. Auch die Führung und Einblicke durch Alex Munch werden sicher interessant. Für mich hat sich da einiges getan, seitdem ich das letzte Mal die Whiskys probiert habe. Die Groß-Flaschen sind zwischenzeitlich von 0.5 auf 0.7 Liter gewachsen und die Preise tendenziell günstiger geworden. Ich könnte mir vorstellen, dass ich nach dem Tasting mal vor Ort vorbeifahren muss und mich mal umschaue.

Danke an whic.de für das Tasting Set! Ich bin schon gespannt auf das Online Tasting!

Mehr Informationen zum Live Tasting findest Du bei whic.de. Und einen Blick hinter die Kulissen findest Du hier auf der Stauning Webseite.