Rock Oyster – neuer Blended Malt ab Februar 2015

Douglas Laing bringt schon wieder einen neuen Blended Malt auf den Markt. Neben Big Peat, Scallywag und Timorous Beastie erscheint nun Rock Oyster. In dieser Abfüllung stecken Single Malts aus Jura, Islay, Arran und den Orkney Islands. Klingt interessant, oder?

Verkostungsnotizen

Douglas Laing’s Rock Oyster hat einen kraftvoll‐maritimen Stil und verbirgt wie sein Namensvetter die Felsenauster eine wahre Delikatesse in sich. Die Nase umspielt das Aroma von nassen Küstenfelsen sowie ein frische, salzige Meeresbrise. Am Gaumen entwickeln sich sanfte Noten von süßem Torf, Rauch, Honig, feuchter Asche, Lakritze und einem Hauch von Pfeffer. Der lange Nachklang spiegelt diese Aromen nochmals kraftvoll wieder und macht gleichzeitig Lust auf „Meer“.

Rock Oyster wird mit 46.8% abgefüllt und hat eine UVP von 49,90 Euro. Die ersten Händler bieten ihn bereits an.

Übrigens: Die aktuell korrekte Bezeichnung für eine Mischung von Single Malts aus verschiedenen Destillerien lautet „Blended Malt“ und nicht mehr „Vatted Malt“. Allerdings gefällt mir die „alte“ Bezeichnung auch besser.

Und hier noch die vollständige Pressemitteilung.

(Pressemitteilung, Bremer Spirituosen Contor)

„ROCK OYSTER“ – Ein maritimer Malt Scotch Whisky von Douglas Laing

Rock Oyster von Douglas Laing
Rock Oyster

Seit fast 7 Dekaden ist die Firma Douglas Laing & Co. aus Glasgow fester Bestandteil der schottischen Whiskyindustrie. Der als einer der führenden unabhängigen Whisky Spezialisten Schottlands bekannte Abfüller kündigt nun den Start seiner neuen Marke „Rock Oyster“ an. Ein „Vatted“ Malt inspiriert von den schottischen Inseln der Nord‐ und Westküste.

Die „Small Batch“ Abfüllung Rock Oyster wurde als eine Hommage an das Meer unter der Verwendung der feinsten maritimen Malt Whiskys kreiert. Dazu zählen die whiskymäßig hoch geschätzten Inseln Jura, Islay, Arran und die Orkney Islands.

Rock Oyster, das ist übersetzt die köstliche Felsenauster aus den Tiefen des Meeres. Wenn Sie diese Auster knacken, finden Sie mit viel Glück eine Perle. Doch hier verbirgt sich der wahre Schatz in der Flasche. Der delikate, geschmackvolle und reichhaltige Geschmack mit dem Aroma der stürmischen, nordatlantischen See. Natürlich ohne den Zusatz von Farbstoffen, ohne Kältefilterung und abgefüllt mit 46,8% Alkoholstärke. Diese „Small Batch“ Abfüllung betört mit einem wahren maritimen und ozeanischen Charakter von Meersalz, süßem Torf, Rauch, Honig und Pfeffer.

Viel Aufmerksamkeit und Hingabe wurde auch der Ausstattung gewidmet. So finden sich sowohl Illustrationen einer Auster als auch Motive aus der Seefahrt auf dem Etikett und erzählen die Geschichte dieses hochseetauglichen Malts. Douglas Laing’s Geschäftsführer Fred Laing: „Rock Oyster zeigt den ursprünglichen Insel Charakter untermalt mit dem Aroma von weichem Torfrauch, Vanille, Honig und Salz. Wenn ich nur einen „Dram“ aussuchen dürfte um einen Whisky Enthusiasten auf die schottischen Inseln zu entführen, dann wäre es dieser. Rock Oyster wird sich stolz in die Reihe unserer „Regional Malts“ einreihen – Big Peat von Islay, Scallywag aus der Speyside und Timorous Beastie aus den Highlands – und hoffentlich zum weiterem Wachstum Douglas Laing‘s beitragen.“

Douglas Laing’s Rock Oyster wird ab Februar 2015 im gut sortierten Spirituosenfachhandel verfügbar sein.