NdW 34|18: Port Charlotte, Arran, Highland Park, Bruichladdich, Kingsbarns, SMWS

Die Whisky Neuerscheinungen der Woche 34. Bis Ihr das hier lest, sind die ersten vermutlich bereits vergriffen. Port Charlotte hat den MRC nun für Oktober angekündigt. Bei Arran gibt/gab es wieder zwei neue Abfüllungen – einer Online Exclusive und ausverkauft. Highland Park ergänzt einen 18-jährigen in der Travel Retail Serie.

Laddie legt einen (nicht ganz günstigen) Yellow Submarine mit 25 Jahren auf. Kingsbarns bringt die erste Abfüllung im Dezember – nur für Founders Club Mitglieder. Und die SMWS bietet einen „peated“ Blended Malt an: Peat Faerie.

  • Port Charlotte, MRC:01, 2010, Cask Exploration Series, 59.2%, 40ppm, UVP 92,99 EUR
  • Arran, Marsala Finish, 2018 Limited Ed., 50%, ncf, nca, 45.- GBP
  • Arran, 18yo, SC, CS, Online Exclusive, 52.7%, 290 Flaschen, ncf, nca, 90.- GBP (ausverkauft)
  • Highland Park, 18yo, Viking Pride Travel Edition, 46%, 0.7l, UVP 120.- GBP
  • Bruichladdich, 25yo, Yellow Submarine 1991, 46%, 1.991 Flaschen, ca. 300.- GBP
  • Kingsbarns, Founders’ Reserve Inaugural Release, 3yo, nur für Mitglieder, ab 12/2018
  • SMWS, Peat Faerie, 10yo, Blended Malt, 2.948 Flaschen, 50%, ncf, nca, 50.- GBP

ncf = no chill-filtration (keine Kältefiltration), nca = no color added (ohne Zusatz von Zuckerkulör), CS = Cask Strength (Fassstärke), SC = Single Cask (Einzelfass)

Weitere Informationen & Tasting Notes zu den Whisky Neuerscheinungen

Port Charlotte

Der MRC:01 wird ab Anfang Oktober 2018 verfügbar sein. Die Ankündigung konntet Ihr hier bereits finden: Port Charlotte: Produkt-Relaunch mit vier Produkten in 2018. Aus 100% schottischer Gerste.

Fässer:

  • 50% 1st fill AmericanWhiskey Casks
  • 50% französische 2nd-Fill-Weinfässer
  • Vatted and aced in MR-Fässern für ein weiteres Jahr

Offizielle Tasting Notes

  • DUFT: Den extravaganten Anfang machen reife Sommerfrüchte und eine deutliche Rauchnote. Himbeeren und Kirschen, gebettet auf türkischem Honig, überzogen von eleganten Rauchschwaden. Dieser Dram duftet nach Sommer und ist weniger ein Torfmonster, sondern eher leicht, fruchtig und erfrischend wie eine Meeresbrise mit etwas Ozon und Salz in der Nase. Die Kombination aus amerikanischer und französischer Eiche gibt dem Port Charlotte MRC: 01 2010 eine schöne Tiefe, die durch Noten von Vanille, getoastetem Brot, Schokolade sowie frisch gerösteten Kaffeebohnen unterstrichen wird. Mit der Zeit gesellen sich würzige Lakritznoten und etwas Walnuss und Mandel dazu und jedes Mal, wenn man am Glas riecht, scheint sich der Duft von roten Beeren und reifen Pflaumen zu verstärken.
  • GESCHMACK: Mit seinen 59,2 % vol. sicherlich von Anfang an wärmend, aber auch lebhaft und süß. Zucker und Marshmallows, umgeben von Rauch … es ist nicht leicht, diese zwei Extreme mit allen Sinnen zu erfassen! Aromen von süßen roten Früchten treffen auf Torfrauch und Holz und gehen langsam über in würzige Noten von Tabakblättern, getoasteter Eiche, Ahornsirup, Pecannüssen und Kaffee. Das alles wird durch eine elegante Kombination aus Orangen und Pfirsichkompott begleitet. Diese Komplexität offenbart sich erst ab Schluck Nummer zwei oder drei und wird von Mal zu Mal vielfältiger. Salzige Gischt und trockener Rauch vereinen sich mit holzigen Aromen und verschmelzen am Gaumen mit süßen Himbeeren, Pflaume, Vanille und Butterscotch.
  • NACHKLANG: Im Finish wird der Rauch etwas medizinischer und erinnert an Mullbinden und Teeröl. Die trockene Holznote verbindet die eleganten Toastaromen der französischen Barriques mit denen der stärker ausgekohlten US-Fässern durch das zusätzliche Finish in Premium-French-Oak-Barriques. Der Einfluss dieser zusätzlichen Reifezeit zeigt sich in einer enormen Vielschichtigkeit aus Frucht und Rauch. Im Herzen ist dieser Whisky perfekt strukturiert und von verführerischer Textur, langanhaltend mit Noten von cremiger Vanille, würziger Nelke und reifem Pfirsich. Am Ende steht wieder dieser starke, kräftige Rauch und zeigt voller Stolz seine typische Port Charlotte DNA.

Arran

Offizielle Tasting Notes Marsala

  • APPEARANCE: Delicate blush
  • AROMA: Candied orange peel
  • TASTE: Sweetness, Bitter orange, Apple, Toasted Oak.

Offizielle Tasting Notes 18yo OE

  • APPEARANCE: Rich amber
  • AROMA: Cinnamon spice, coffee
  • TASTE: Spice, Fruitcake, Raisins, Dark chocolate, Sultana, Satisfying, long lasting.

Highland Park

Zu dem bisherigen Trio (Spirit of the bear / NAS, Loyalty of the wolf / 14yo und dem Wings of the eagle / 16yo) gesellt sich nun der vierte im Bunde der Travel Retail only Edition. Mit 0.7 Liter für einen 46% Highland Park kein Schnäppchen. 120 Fässer wurden hier vermählt.

Original Tasting Notes – Flavours

Cherry conserve | Rich dark chocolate | Heather honey | Aromatic peat smoke

Bruichladdich

Brief Details:

  • Laddie Shop online exclusive, one per person
  • 1,991 bottles only (700ml)
  • 46% alc. / vol.
  • £300 including VAT => im Shop für 250.- GBP exkl. MwSt ausgeschildert, ca. 297.-
  • 25 aged years
  • Component 1: 15 years refill sherry maturation before a final 10 years Spanish tempranillo cask maturation (approx. 7 parts)
  • Component 2: 25 years refill bourbon maturation (approx. 2 parts)

Kingsbarns

Die Mitglieder im Founders Club von Kingsbarns können sich freuen. Das erste Release – exklusiv für die Mitglieder – wird ab Dezember 2018 erhältlich sein. Für alle Nicht-Mitglieder wird es ab 2019 Abfüllungen geben. Ich vermute mal, dass das Release noch nicht abgefüllt wurde, denn auf den Pressebildern ist die Alkoholstärke noch „verwischt“ und nicht benannt worden.

Aus der Pressemitteilung: „The Founders’ Reserve Inaugural Release comprises several casks filled in 2015 using the wood policy set under the expert consultancy of the late Dr Jim Swan. Each cask was carefully selected by Distillery Manager Peter Holroyd and the Wemyss family. 1st fill bourbon barrels, supplied by Heaven Hill Kentucky distillery, were chosen as they imparted succulent wood tannins that balance well with the complex Kingsbarns spirit to represent this new single malt Scotch whisky in its lightest style.

All future Founders’ Reserve releases will be drawn from a combination of different cask types and ages, as well as always being bottled at cask strength, non chill-filtered and in their natural colour. Each release is bottled in a bespoke, 700ml Kingsbarns single malt bottle and presentation box, both of which draw their inspiration from the ‘Doocot’ (or Dovecot) which is the oldest, most striking feature of the restored farm steading in which Kingsbarns Distillery and Visitor Centre is accommodated.

The first Founders’ Reserve release will be delivered to club members in December of 2018 and for whisky fans interested in obtaining the inaugural bottling and the rest of the five exclusive releases, membership to the Kingsbarns Founders’ club is still available to join at www.Kingsbarnsdistillery.com for £500 plus postage. Non-members can look to early 2019 for more releases of Lowland single malt Scotch whisky from Kingsbarns Distillery.

Peat Faerie

Offizielle Tasting Notes

The Panel enjoyed the gentle unfurling of aroma in this one. A soft but smoky heather ale note emerges at first, followed by freshly rolled oats, a smouldering hay bail, wet beach pebbles and a hint of buttery marmite toast. Water reveals lemon wax, orange bonbons, smoked teas and sudocreme. The peat is louder in the mouth, a big, bold and leanly muscular wave of drying phenols and hot air from a peat furnace. Some anthracite smoke, a distant puffer exhaust and finally a return to more farmyard qualities with cow sheds, earth and wood embers. A suggestion of green peppercorns in brine and a soothing sootiness. Reduction produces notes of roasted pine cone, frying bacon and freshly ground black pepper along with a meaty, fennel sausage note.