Tasting: Valkyrie – Snow White | RUM

Ja, ich probiere ausnahmsweise auch mal Rum. Warum? Weil er „Snow White“ heißt und es den ersten Schnee des Jahres gegeben hat. Und weil ich mal wieder „über den Tellerrand“ schauen möchte.

Bavarian Nordic RUM, Reihe Valkyrie, Snow White, 47.3%, 0,5l, ca. 64.- EUR

Valkyrie_SnowWhite_SkizzeAuszug aus der Pressemitteilung (storykitchen): „Valkyrie Snow White! Verführerisch, zart und doch mystisch, kraftvoll und komplex. Edelster regionaler bayerischer Rum. Einzelfassfüllung mit annähernd Fassstärke, gereift in einem getoastetem Fass aus Spessarteiche und fast schon strohgelb leuchtend, ist dieser Rum eine wahre Hommage an die Walküren der nordischen Mythologie. Aufregend und doch rund. Aber was sollte ich jetzt schon schwärmen, der edle Tropfen spricht für sich selbst.

Das klingt verlockend. Mal sehen, wie sich die Valkyrie im Glas so entwickelt.

Tasting Notes

Aus der Pressemitteilung

„Mit einer starken Esternote und zarten Speck und Rauchkomponenten ist die Single Caskfüllung Snow White ein ganz besonderer Tropfen aus der Reihe der Valkyrie, den man so schnell nicht mehr vergisst …“

Quelle: Simon's Feinbrennerei, Facebook
Quelle: Feinbrennerei Simon’s, Facebook

Der Geniesser-Tipp dazu: dem Rum in einem leicht vorgewärmten Glas etwas Zeit geben – so kann er seinen vollen Geschmack entfalten! Genau wie beim Whisky (und auch allen anderen hochwertigen Spirituosen)! Und „may the force be with you“…. nicht nur Walküre sondern auch noch Jedi Ritter!

Meine Notes

  • Nase: Wachholder. Aprikose. Ich mag keinen Wachholder, aber nach ein wenig Zeit verfliegt der Geruch und es wird süßer. Karamell. Schokolade.
  • Geschmack: überraschend mild für 47%. Der Wachholder kommt wieder aber mit speckiger Süße überlagert. Ein wenig nussig. Ein wenig Rauch.
  • Abgang: Ein Wechselspiel von süß und würzig/speckig hält lange an.

Valkyrie_SnowWhiteMein erster Eindruck: das muss Gin sein, ich rieche Wachholder. Es ist definitiv keiner dieser süßen Rums. Die Walküre ist komplex. Und der Wachholder verfliegt. Es ist ein schönes Produkt, aber es reicht nicht, um mich zum Rum-Trinker zu „bekehren“. Das haben weder die Walküren noch die Jedi Ritter geschafft.

Zum Thema „regionaler Rum“: auf der Webseite der Feinbrennerei Simon’s erfährt man, dass die Zuckerrohrmelasse per Segelschiff von den „Tres Hombres“ aus der Dominikanischen Republik kommt – als Fairtransport. Der Snow White hat übrigens Bronze beim C2C Spirits Cup erhalten. Danke an die Feinbrennerei Simon’s und Storykitchen für die Probe.

Weitere Informationenwww.feinbrenner.eu oder www.facebook.com/FeinbrennereiSimons