Talisker Atlantic Challenge – neue Rekorde und Zieleinlauf

Ende letzten Jahres habe ich über das härteste Ruderrennen der Welt berichtet (Verlosung Talisker). Der Hauptsponsor ist Talisker und alle Ruderer tun das für einen guten Zweck: 3.000 Seemeilen, von der kanarischen Insel La Gomera bis ins karibische Antigua. Jetzt sind die meisten Teams im Ziel angekommen. Alle heil und einige haben neue Rekorde aufgestellt.

Alle bisher neu aufgestellten Rekorde der Challenge:

  • Platz 1 // Ocean Reunion // schnellstes Team bei der TWAC
  • Platz 2 // Row like a Girl // schnellstes Frauen-Team bei der TWAC
  • Platz 8 // Row2Recovery // die Ersten, die trotz amputierter Beine über den Atlantik gerudert sind
  • Platz 10 // Atlantic Castaways // die jüngsten Ruderer, die je den Atlantischen Ozean überquert haben (21 Jahre alt)

Allen Teilnehmern, die schon im Ziel sind: herzlichen Glückwunsch! Und den verbleibenden sieben Teams: kommt gut an!

Im Rahmen des Rennens hat Talisker eine Flasche Talisker Storm bei FoSM.de verlost.

(Pressemitteilung, Talisker)

Row Like A Girl und Atlantic Challenge 2015 belegen Platz 2 und 3 bei der Talisker Whisky Atlantic Challenge

Team Row like a Girl geht in die Geschichte der Talisker Whisky Atlantic Challenge ein. Nie zuvor* wurde der Atlantische Ozean bei dem weltweit härtesten Ruderrennen so schnell wie von Lauren Morton (26), Bella Collins (23), Olivia Bolesworth (27) und Georgina Purdy (23) überquert. Die vier Frauen aus Großbritannien haben die 3.000 Seemeilen, von der kanarischen Insel La Gomera bis ins karibische Antigua, in 40 Tagen, 8 Stunden und 26 Minuten zurückgelegt und belegen am 29.01.2016 damit Platz 2 der insgesamt 26 Teams aus aller Welt.

Picture and copyright by Ben Duffy +447891705762 *FREE USAGE*

Team Row like a Girl, Lauren Morton (26), Bella Collins (23), Olivia Bolesworth (27) and Georgina Purdy (23) have written their names into the history books by being the fastest females* to ever have rowed the Atlantic in the world’s toughest row, the Talisker Whisky Atlantic Challenge.

Am Sonntag kam auch Team Atlantic Challenge 2015 in Antigua an. Dan Parsons (30) und Olly Clark (31) haben das Rennen nur zu Zweit in 42 Tagen 17 Stunden und 59 Minuten bestritten und landen damit auf dem 3. Platz.

Picture and copyright by Ben Duffy +447891705762 *FREE USAGE*

Antigua lit up tonight to greet Atlantic Challenge (Dan Parsons (30) and Olly Clark (31)), after their heroic efforts in the world’s toughest row, the Talisker Whisky Atlantic Challenge. The two-man team from the UK came third in the overall race and first of all the pairs, beating 23 other teams to the finish line in Antigua.

Während der Talisker Atlantic Challenge rudern die Teams in Zwei-Stunden-Schichten unter harten Bedingungen und müssen gegen tropische Stürme, 12 Meter hohe Wellen, Schlafmangel und Seekrankheit ankämpfen. Row Like A Girl hat sich der Herausforderung gestellt und will 50.000 Pfund für die Charity-Einrichtung ´Plan UK´ und deren Kampagne ´Because I’m a Girl´ sammeln. Dan Parsons und Olly Clark aus dem Duo-Team sammeln Spenden für die Charity-Einrichtungen ’Army Benevolent Fund´ und ´Prostate Cancer UK´.

Skipper Lauren Morton nahm bereits am Rennen 2013/14 teil und verbrachte 96 abenteuerliche Tage auf dem Meer, bevor sie von einem vorbeifahrenden Containerschiff gerettet wurde. Dieses Jahr war Sie entschlossen die Challenge zu Ende zu bringen: „Wir sind überglücklich, dass wir es nach Antigua geschafft haben und unsere Rekordzeit toppt einfach alles. Das Rennen hat uns mental und körperlich gefordert und wir sind erschöpft, freuen uns aber schon sehr auf die Party in Antigua.

Kurz vor dem Ziel wurde die Frauenmannschaft von dem älteren Bruder der Ruderin Bella Collins geschlagen. Sein Team Ocean Reunion kam nur 3 Tage vor ihnen in Antigua an.

Talisker Brand Manager Sarah Fleming kommentiert: „Wir sind begeistert von Row like a Girl und ihrem rekordbrechenden Erfolg. Lauren und ihr Team haben uns mit ihrem Mut und ihrer Entschlossenheit, es bis nach Antigua zu schaffen, inspiriert. Diese Herausforderung einmal anzunehmen ist eine Sache, sich dem Ganzen zweimal zu stellen schon eine Andere!

*Der Rekord der Challenge wurde von Team Row for Freedom gehalten, das das Rennen 2012 innerhalb von 45 Tagen beendete.