Piekfeine Brände: Live-Abfüllung van Loon Single Malt Whisky und Eröffnung Fasslager

Bei der Bremer Manufaktur Birgitta Rust Piekfeine Brände gibt es am am 18.08.18 etwas zu feiern. Gleich zwei Pressemitteilungen haben mich erreicht und vor allem für meine norddeutschen Leser könnte das interessant sein: die zweite Ausgabe des 5-jährigen van Loon (deutscher Single Malt Whisky) wird Live am neuen (zusätzlichen) Standort auf dem Gelände der Bremer Union-Brauerei abgefüllt.

In Kürze

  • Wann: Samstag, 18.08.2018, 12:00 – 18:00 Uhr
  • Wo: Bremen-Walle, Holsteiner Str. 88 – in der Remise auf dem Hof der Union-Brauerei
  • Eintritt: Kostenlos
  • Was wird geboten:
    • Fasslagerbesichtigung
    • Tasting und Verkauf
      • Klassisch: van Loon Single Malt Whisky
      • Rauchig: Whitedog Peak x Union
      • Fruchtig: Whisky-Cocktail van Loon Imperial
      • Deftig: Würstchen mit Whisky-Senf
      • Süß: Orangen-Whisky-Likör & Whisky-Trüffel

Die Details und mehr über Birgitta Schulze van Loon (geb. Birgitta Rust) erfahrt Ihr in der Pressemitteilung.

Abgefüllt wird:

  • van Loon, 2013, 5yo, 500ml, Limitiert auf 1.000 Flaschen

(Pressemitteilungen, ORCA van Loon)

Piekfeine Brände in edler Erwartung: 5-Jähriger „VAN LOON“ geht in die zweite Runde – und wird am 18.08.2018 live abgefüllt!

Bremen, den 03.08.2018 – Was haben Schottland, Irland und die Hansestadt Bremen gemeinsam? Besonders hochwertigen Whisky! Schon im letzten Jahr überzeugte der 5-jährige „VAN LOON – The First Hanseatic Single Malt Whisky“ aus dem Hause Piekfeine Brände viele Liebhaber. Nach dem großen Erfolg, können sich Genießer mit feinem Gaumen jetzt auf ein neues Highlight mit einzigartigem und perfekt ausbalanciertem Geschmackserlebnis freuen: Am 18. August wird der nächste 5-Jährige „VAN LOON“ auf die Flaschen gefüllt.

Und das soll gefeiert werden: Im Rahmen des Open Warehouse haben Kenner, Whiskyfans und Interessierte die Möglichkeit einer Liveabfüllung des „VAN LOON“ beizuwohnen. Neben vielen Informationen zum Thema wird eine Fasslagerbesichtigung angeboten, es kann an Tastings teilgenommen werden und kleine Snacks – selbstverständlich mit Whisky-Bezug – stehen zur Stärkung bereit.

Piekfeine Brände mit weiterem Standort

Bremen, den 03.08.2018 – Piekfeine Brände – Bremens erfolgreiche Brennerei erweitert seinen Standort um ein gläsernes Fasslager! Nach sechs sehr erfolgreichen Jahren kann Birgitta Schulze van Loon mittlerweile auf 50 Fässer blicken. Diese lagerten bisher unspektakulär auf dem Großmarktgelände. Nach langer Suche hat die Brennerin nun eine einzigartige Heimat für ihre Fässer gefunden – und zwar auf dem Gelände der Bremer Union-Brauerei.

Neue Heimat mit alter Tradition

Die Union-Brauerei ist seit drei Jahren aufstrebend auf dem Grundstück der ehemaligen Union-Brauerei (geschlossen 1968) in Bremen-Walle. Der historische Gebäudekomplex gilt als Schmuckstück im Stil des ausklingenden Historismus – mit verputzten Fassaden, denen ein Sichtziegelmauerwerk Rahmen und Struktur gibt. Auf dem Hof befindet sich die, ebenso wie das gesamte Ensemble, denkmalgeschützte Remise, in der früher die Brauereipferde und die Bierwagen untergebracht waren. Dieser Gebäudeteil ist jetzt aufwendig saniert und stilgerecht restauriert worden. Neben nötigen Lagerflächen der Union-Brauerei und Büroflächen wird hier nun das Whiskylager der Piekfeinen Brände in den gesamten rechten Teil des Gebäudes einziehen mit einem besonderen Highlight: Einem begehbaren, gläsernen Fasslager. Dieses wird erstmalig am 18. August 2018 zu der Veranstaltung Open Warehouse der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Manufakturen kooperieren

Die Piekfeinen Brände und die Union-Brauerei kooperieren schon seit drei Jahren miteinander. Der Bierbrand „Hanseat 40.0“, basierend auf dem Bier „Hanseat 2.0“, hat sich erfolgreich etabliert. Ein weiterer fassgelagerter Bierbrand vom Keller Pils, der Kellerbrand, ist nach einjähriger Fasslagerung auf Flaschen abgezogen worden. Ein Single Malt mit Rauchnoten ist gerade destilliert. Die Würze dieser Spezialität ist in der Union-Brauerei zubereitet und dann in den Gärtanks der Brennerei Piekfeine Brände vergoren und abdestilliert worden. Zur Eröffnung wird er als limitierter Jahrgangs-Whitedog, also als „unaged“ Single Malt unter dem Namen „PEAK x Union junior“ vorgestellt. Der Rest der Destillatmenge lagert weiterhin in Eichenholzfässern und kommt in drei Jahren als Single Malt Whisky „PEAK x Union senior“ heraus. Ältere Jahrgänge sind angedacht.

Weitere gemeinsame Innovationen werden ein Bierlikör und ein unter anderem mit Hopfen destillierter Gin sein. Eine enge Zusammenarbeit wird auch mit der Union-Rösterei stattfinden. Neben einem schon entwickelten dunklen Kaffeelikör aus dem Espressokaffee „Küstenkind“ wird aktuell ein Kaffeegeist entwickelt.

Speziell für diese Zusammenarbeit ist der Union-Shop eingerichtet worden, in dem die Produkte der Piekfeinen Brände, der Union-Brauerei und der Union-Rösterei angeboten werden. Neben dem klassischen Sortiment gibt es viele Cross-Over-Köstlichkeiten zu entdecken, wie beispielsweise Stiel-Eis mit Gin, Trüffelpralinen mit Whisky, Bier- und Whiskysenf, Steaksauce mit Whisky oder einem neu kreierten Kaffee-Gin. Weitere Manufaktur-Kooperationen stehen an. Für die Produkte der Bremer Stadtfabrikanten wird gerade ein Regal frei gemacht.

Sensorisches Erlebnis bei der Fasslager-Besichtigung

Piekfeine Brände - Fasslager Das Fasslager wird so gestaltet, dass es besichtigt werden kann. Dabei werden sämtliche Prozesse vom Korn bis zum fertigen Destillat präsentiert und alle Sinne einbezogen. An Sensorik-Punkten können visuelle, auditive, olfaktorische, gustatorische und haptische Eindrücke gesammelt werden. Zudem sind Videos über die Whisky- und Fassherstellung über Monitore abrufbar und verständliche Informationstafeln in Deutsch und Englisch klären über Hintergründe auf.

Am Ende der Führung werden selbstverständlich auch Trinkproben des „VAN LOON – The First Hanseatic Single Malt Whisky“ angeboten, ebenso der Piekfeine Orangenlikör auf Whiskybasis. Die Fasslager-Besichtigung mit Trinkprobe kann separat erfolgen. Aber auch kombinierte Führungen wie eine Brauereiführung mit Fasslager-Besichtigung „Bremer Bier meets Bremer Whisky“ und eine 3-Manufakturen-Führung sind geplant.

Verkostungen in britischer Club-Atmosphäre

Oft vernachlässigt, in diesem Fall aber eine echte Bereicherung: Das Dachgeschoss. Dort entsteht eine „Tasting Lounge“ im Stile eines britischen Clubs und ab Spätherbst 2018 können themenbezogene Whisky-Tastings gebucht werden. Formate wie „Whisky-Know- How for Beginners”, „Deutsche Whiskys”, Whisky & Schokolade, Whisky & Brot oder whiskybegleitende Menüs werden zukünftig angeboten. Darüber hinaus sollen in dem stilvollen Ambiente auch andere Klassiker wie z.B. Rum, Portwein und Sherry eine besondere Plattform bekommen.

Stammhaus „Piekfeine Brände“ bleibt am Europahafen

Die Brennerei bleibt unverändert am Europahafen in der Bremer Überseestadt. Dort befindet sich weiterhin die gesamte Produktion, ebenso wie der Verkaufs- und Verkostungsraum, der für Tastings, Workshops und Events genutzt wird.

Über Piekfeine Brände

BR Piekfeine Brände - Destillieranlage

Am 11.11.2011 eröffnete Birgitta Schulze van Loon ihre gläserne Manufaktur „Birgitta Rust Piekfeine Brände“ am Europahafen in der Bremer Überseestadt. Die Brennerei, zu der inzwischen sechs Mitarbeiter zählen, ist damit die erste dieser Art in Norddeutschland. Zu dem Sortiment gehören selbsterzeugte, piekfeine Obstbrände, Nussgeiste, Liköre und der London Dry Gin „Triple Peak“. Seit 2015 bringt Birgitta Schulze van Loon den ersten hanseatischen Single Malt Whisky „VAN LOON“ auf den Markt. Die Rohstoffe für ihre Qualitätsprodukte bezieht die Bremer Brennerin aus ganz Europa. Neben der Produktion und dem Vertrieb der Premium-Brände bietet „Birgitta Rust Piekfeine Brände“ individuelle Seminare, Workshops, Tastings und Firmenevents an. Mehr dazu auf der Webseite: br-piekfeinebraende.de.