Tasting: Glengoyne 18yo, 21yo und 25yo

Es ist lange her, dass ich einen Glengoyne verkostet habe. Bei meinem Besuch bei Glengoyne habe ich deshalb drei aktuelle Proben mitbekommen, um diese in Ruhe verkosten zu können. Ich bin gespannt.

Diese drei Standard-Abfüllungen habe ich jetzt im Glas – alle nca, also no color added (ohne Zusatz von Zuckerkulör):

  • Glengoyne, 18yo, 43%, ca. 67.- EUR
  • Glengoyne, 21yo, 43%, ca. 99.- EUR
  • Glengoyne, 25yo, 48%, ca. 270.- EUR

Tasting Notes 18yo

Offizielle Notes

  • Appearance: Medium gold with a rich glow.
  • Nose: Awash with red apple and ripe melon. Heavenly and well rounded, it drifts into hot porridge topped with brown sugar.
  • Taste: Full bodied, round and rich. At first macerated fruits, marzipan and walnuts; then warm spices, dry cocoa and lingering Seville marmalade.
  • Finish: Long, warm and dry.
  • Cask Recipe: 35% 1st Fill European Oak Sherry. 15% 1st Fill American Oak Sherry, 50% Hand-selected quality Oak Refill casks.

Meine Notes

  • Nase: Getrocknete Aprikosen. Englisches Weingummi. Äpfel und Karamell.
  • Geschmack: Äpfel und Aprikosen. Dezente Süße. Erinnert mich an die rot glasierten Äpfel vom Jahrmarkt. Ein wenig Orange.
  • Abgang: Würzige Eiche. Früchte. Trockener Abgang.

Tasting Notes 21yo

Offizielle Notes

  • Appearance: Deep Copper, meandering legs.
  • Nose: Red apples, spicy strudel, toffee, sherry and dried fruits. Christmas cake in a glass.
  • Taste: Lots of Sherry, honey, oak with a developing aromatic sensation. Ends with a heavenly cinnamon nip.
  • Finish: Long, sherry, spicy, warm and dry.
  • Cask Recipe: 100% Sherry Casks. Predominantly 1st Fill European Oak Sherry Casks.

Meine Notes

  • Nase: Hier kommen kräftig Sherryfrüchte zur Geltung. Würzig und auch den Weihnachtskuchen finde ich. Toffee und ganz dezent der rot glasierte Apfel.
  • Geschmack: Der rote Apfel, gefolgt von roten, saftigen Kirschen. Honig und Sherryfrüchte.
  • Abgang: Würzige Sherrynoten. Schön lang und wird dann gegen Ende fruchtig.

Tasting Notes 25yo

Offizielle Notes

  • Appearance: Bright amber.
  • Nose: Red fruits (strawberries?), old leather, brown sugar and raisins.
  • Taste: Soft oak, cinnamon, stewed fruits and a Seville marmalade tang.
  • Finish: Very long with spicy liquorice, slowly drying.
  • Cask Recipe: Predominantly 1st Fill European Oak Sherry Casks.

Meine Notes

  • Nase: Gediegener Ledersessel und feiner Tabak. Sherryfrüchte, aber nur dezent und eingelegte Rosinen. Zartbitter Schokolade. Schön rund und süß. Ausgewogen.
  • Geschmack: Hmmm. Sehr komplex. Süße Sherryfrüchte, Vanille, Karamell und ein leichtes Kribbeln auf der Zunge von weißem Pfeffer. Im Hintergrund kommt ein wenig Orange zum Vorschein.
  • Abgang: Leichter Pfefferkick. Würzig und viel Frucht. Leicht trocken gegen Ende mit etwas Eiche.

Fazit

Es war höchste Zeit mir Glengoyne wieder vorzunehmen. Ich bin nicht der große Sherryfreund, aber das sind keine Sherrybomben, sondern eher ausgewogene Vertreter. 25 Jahre in einem guten Sherryfass! Der 25-jährige hat mir am Besten gefallen!

Wenn Ihr nun auf den Geschmack gekommen seid und ein paar Bilder von Glengoyne sehen wollt: SRT18: Destillerietour bei Glengoyne – mit Fotoerlaubnis.

Danke Yvonne für die drei Proben!