The Epicurean – neuer Blended Malt von Douglas Laing

Die Remarkable Regional Malts Kollektion bekommt Zuwachs: „The Epicurean“ ein Blended Malt (wurde früher als Vatted Malt bezeichnet) aus den Lowlands. Die neue Abfüllung soll ab Ende April in Deutschland erhältlich sein.

The Epicurean Lowland Blended Malt, 46.2%, ncf, nca, UVP: 41,90 Euro

ncf = no chill-filtration (keine Kältefiltration), nca = no color added (ohne Zusatz von Zuckerkulör)

Die bisherige Range an Remarkable Regional Malts:

  • Speyside (Scallywag)
  • Highlands (Timorous Beastie)
  • Islay (Big Peat)
  • Andere schottische Inseln (Rock Oyster)

Offizielle Tasting Notes

  • Nase: Ein beeindruckendes Kraftpaket an intensiven Aromen von gemälzter Gerste, Zitrusfrüchten und Kräutern, wunderbar ergänzt um eine Fülle an floralen Noten.
  • Geschmack: Am Gaumen vollmundig und süß wie karamellisierter Zucker. Aromen von geflämmter Zitrusschale und Pfirsich verbinden sich mit würzig-intensiven Thymian-Note.
  • Abgang: Der lang anhaltende Nachklang endet in den für diesen Whisky typischen Kräuternoten mit einem Hauch Mandeln, frisch gemähtem Gras und karamellisiertem Zucker.

(Pressemitteilung, Douglas Laing/BSC)

Neuvorstellung von

“THE EPICUREAN” Lowland Malt Scotch Whisky by Douglas Laing

Das schottische Familienunternehmen, Douglas Laing, wurde unlängst mit dem Titel „World Whiskies Awards’ Brand Innovator of the Year 2016“ ausgezeichnet. Das neueste Beispiel an einzigartiger Markenkreation ist die aktuelle Erweiterung der legendären Remarkable Regional Malts Kollektion um „The Epicurean“ Lowland Malt Scotch Whisky. Dieser elegante Vatted Malt vereint die feinsten Malt Whiskys der Lowlands und ergänzt auf perfekte Weise die bestehende Range an Remarkable Regional Malts aus der Speyside (Scallywag), den Highlands (Timorous Beastie) sowie der Insel Islay (Big Peat) und anderen schottischen Inseln (Rock Oyster).

Epicurean bottle and tube Douglas Laing’s „The Epicurean“ vereint das Beste, was die Ost- und Westküste Schottlands zu bieten hat. Ein beeindruckendes Kraftpaket an intensiven Aromen von gemälzter Gerste, Zitrusfrüchten und Kräutern, wunderbar ergänzt um eine Fülle an floralen Noten. Aufwändige Illustrationen von Cocktail-Utensilien und Kristall-Dekantern schmücken Flasche sowie Geschenkschatulle und erinnern an das lebhafte Partyleben Glasgows in den 30er Jahren.

Fred Laing, Managing Director von Douglas Laing und Vertreter der zweiten Generation des Familienunternehmens, meint dazu: “Um 1930 war “The Epicurean” in Glasgow eine typische Bezeichnung für wichtige Persönlichkeiten, die auf keiner Gästeliste fehlen durften und auf Partys stets im Mittelpunkt standen. Wo auch immer „The Epicurean“ auftauchte, wurde er sofort von einer Traube an Bewunderern umringt, die voller Spannung seinen Berichten folgten. Diese handelten meist von den edelsten Speisen und Getränken, die er während seiner Reisen um die ganze Welt kennenlernen durfte. Unser „The Epicurean“ ist eine Hommage an diesen schillernden und weltgewandten Genießer, der die Menschen seiner Zeit mit elegantem Charme, Charisma und einer Spur von frecher Großschnäuzigkeit faszinierte. Jegliche Ähnlichkeit zu Personen im aktuellen Management von Douglas Laing ist selbstverständlich reiner Zufall! „The Epicurean“ ist als ein Lowland “Vatted” Malt die perfekte Ergänzung unserer Remarkable Regional Malts Kollektion, die bisher aus Timorous Beastie (Highlands), Scallywag (Speyside), Rock Oyster (Islands) und Big Peat (Islay) bestand.

Die Firmenphilosophie von Douglas Laing folgt stets dem Ziel, den Whisky nicht zu verfälschen und deshalb mit relativ hohem Alkoholgehalt, in diesem Fall 46,2% vol., ohne Farbstoffe und rigoros ohne Kältefiltration abzufüllen. Der ausschließlich als Small Batch abgefüllte „The Epicurean“ Lowland Malt Scotch Whisky ist ab Ende April 2016 im gut sortierten Fachhandel erhältlich.