Hanse Spirit 2019 – aktuelle Informationen

Bald ist es soweit, meine „Hausmesse“ findet Ende Januar statt. Verraten hat Chris Rickert im Vorfeld bereits, dass es ein paar Veränderungen geben wird. Aber nun gibt es alle Informationen kurz und knapp in einer Presseinformationen. Noch mehr Aussteller, mehr Platz und Tastings auf einem fahrenden Boot durch den Hafen! Das klingt alles sehr vielversprechend und ich freue mich wieder auf eine tolle Messe in den Fischauktionshallen in Hamburg vom 31.01. – 02.02.2019.

In Kürze

  • Wann: 31.01. – 02.02.2019
  • Wo: Altonaer Fischauktionshalle, Große Elbstraße 9, 22767 Hamburg
  • Öffnungszeiten:
    • Donnerstag, 31.01.2019, 18:00 – 22:00 Uhr
    • Freitag, 01.02.2019, 14:00 – 22:00 Uhr
    • Samstag, 02.02.2019, 13:00 – 21:00 Uhr
  • Eintritt:
    • Tageskarte für Donnerstag: 15.- EUR (im Online Vorverkauf)
    • Tageskarte für Freitag oder Samstag: je 13.- EUR, Kombiticket 24.- EUR (im Online Vorverkauf)
    • An der Tageskasse 15.- EUR
    • Diverse Masterclasses
    • Einlass der Gäste ausschließlich ab 18 Jahren. Tiere sind auf der HANSE SPIRIT nicht gestattet.
  • Mehr Infos und Vorverkauf: hansespirit.de

Alle Neuerungen und Highlights könnt Ihr in der Pressemitteilung nachlesen. Ich freue mich schon auf die Messe und viele Gespräche.

(Pressemitteilung, Hansemalt/Chris Rickert)

9. HANSE SPIRIT 2019 – Die Spirituosenmesse für Endverbraucher im Norden

Hamburg, 12.01.2019 – Es geht wieder hochprozentig los in Hamburg. 2019 wartet die HANSE SPIRIT wieder mit 3 Messetagen in der beliebten Altonaer Fischauktionshalle (AFAH) direkt im Hamburger Hafen auf.

Den Beginn könnte man fast als Afterwork sehen, denn bereits am Donnerstag zwischen 18 und 22 Uhr können die Gäste mit der Erkundungsreise beginnen. Freitag und Samstag bleibt es bei den gleichen Zeiten wie im letzten Jahr (Freitag, 01.02.2019 von 14:00 bis 22:00 Uhr; Samstag, 02.02.2019 von 13:00 bis 21:00 Uhr).

Um dem Besucherstrom besser gerecht zu werden wurde der Einlass in ein 200 qm großes Zelt ausgelagert. Dort befinden sich nun die Garderobe, die Tageskassen und Akkreditierung. Danach geht es über einen Zelttunnel in die Fischauktionshalle. Auch hier wurden die Laufwege optimiert. Wir konnten für 2019 weitere spannende Aussteller dazugewinnen und haben nun an über 75 Ständen eine Vielfalt an Spirituosen, die ihresgleichen sucht. Es sind nun sogar zwei Emporen mit Ausstellern gefüllt.

Auch die Tastingplätze werden – soweit nicht im Vorverkauf vergeben – auf der Empore verkauft. Die Tastings finden entweder an Land bei HANSE MALT im Raum für flüssige Fortbildung statt oder auf dem Wasser auf der fahrenden MS Kleine Freiheit, die direkt am Fähranleger der Fischauktionshalle anlegt. Alle Tastings sind dieses Jahr auch buchbar ohne eine Eintrittskarte für die Messe zu benötigen. Dort trifft man auf personifiziertes Wissen & Leidenschaft in Form von Referenten wie Jürgen Deibel (Independent Spirit Consultant), Martin Markvardsen (Senior Brand Ambassador Highland Park), Dean Oxenham (Oxenham Craftdestillery Mauritius), Ewald Stromer (Brand Ambassador Bruichladdich & Botanist), Céline Têtu (Compass Box), Eyck Thormann (Brand Ambassador Pernod Ricard), und viele mehr.

Viele langjährige und diverse neue Aussteller offerieren an drei Tagen Whisk(e)y, R(h)um, Cognac, Edelobstbrände, Gin, Liköre und vieles mehr. Interessierte, Genießer, Fachhändler, Gastronomie- und Hotellerie-Mitarbeiter haben damit auch 2019 in ganz besonderer Atmosphäre die Möglichkeit Seminare zu besuchen, Erfahrungen auszutauschen und von dem umfangreichen Angebot zu kosten.

Die Besucher erkunden die hochprozentigen Genüsse aus aller Welt auf 3.300 Quadratmetern. Es gibt drei Emporen (ohne Fahrstuhl). Eine Empore beherbergt den Hauptteil des Caterings. Von dort aus kann man bei leckeren Kleinigkeiten den Ausblick auf das Treiben im Erdgeschoß genießen. Es können zahlreiche Spirituosen für „kleines Geld“ direkt an den Ständen probiert und erworben werden, um sie dann im Stehen oder auf rund 200 gut verteilten Sitzmöglichkeiten (inkl. Catering) zu sich zu nehmen. Neu ist auch, dass es nun an beiden Enden der Halle einen Glastausch-Service gibt.

Auf der Messe kann man sich von Stand zu Stand leiten lassen und besondere Tropfen zu meist 2 cl und kompetente Beratung genießen. Auch für eine gute und bezahlbare Grundlage ist durch den Partner Stacklies Catering & Events gesorgt. Ein Blick auf die tagesaktuelle Ausstellerliste mit Neuzugängen wie 1423 ApS mit Rum, El Mezcalier mit Tequila und Mezcal, Hafenkorn mit Korn, Langatun Distillery AG mit Whisky, Sauerland Distillers GmbH mit Gin, Soda Libre mit Fillern und Spreewood Distillers GmbH mit Rye, um nur ein paar von den 25 Neuankömmlingen zu nennen. Da kann man sich gut länger aufhalten und genießen, um sich einen geschmackvollen Überblick zu verschaffen.

Auch beim Catering wird aufgestockt. Zu dem Essens-Angebot auf der ersten Empore und dem Hotdog-Stand im Erdgeschoss kommt noch ein Crêpe-Stand unten in der Halle und 2-3 Food-Trucks außerhalb/wasserseitig dazu. Im Erdgeschoss und auf einer der zwei Aussteller-Emporen werden sich zudem noch jeweils ein Stand mit Softdrinks, Bier etc. befinden.

Für Stammbesucher gibt es ebenfalls über 25 Neuzugänge zu entdecken. Neben den vielen puren Spirituosen können auch spezielle Biere und Cocktails an mehreren Ständen genossen werden.

Die HANSE SPIRIT ist die Endverbrauchermesse für Genießer von Spirituosen in Hamburg. Die Eintrittskarten können vor Ort oder online unter hanse-spirit.de erworben werden, ebenso die Teilnahme an den Tastings. Gerade hier empfiehlt sich, die Tasting-Karten im Voraus zu sichern, da diese meist recht schnell ausverkauft sind. Durch den Erwerb von Vorverkaufskarten (bis 30.01.2019) im Online-Shop können die Gäste zudem ihre Wartezeiten verkürzen.

Weitere Informationen und Details zu Ausstellern, Programm und Tickets finden Sie unter hanse-spirit.de.