JURA #journeytojura – Zwei Blogger auf der Reise

Zwei Blogger von heldth.com machen sich seit dem 30.08. mit einem Motorrad auf den Weg nach JURA. Wenn ihr sie auf ihrem Weg begleiten wollt, dann findet Ihr hier ein paar Etappen.

Und auf dem heldth.com Blog könnt Ihr dem Geschehen direkt folgen. Bisher habe ich die Story da noch nicht entdeckt, aber auf Facebook.

(Pressemitteilung, Borco)

#JOURNEYTOJURA: EINE MARKENWELT IN SIEBEN TAGEN

Hamburg, im September 2015. Die Isle of Jura ist die Insel der Legenden und der am weitesten entfernte Ort der Welt. Das meinte zumindest George Orwell, als er sich dazu entschied, sein bis heute allgegenwärtiges Meisterwerk „1984“ auf der Insel zu verfassen. Mit diesem Gedanken im Hinterkopf und der entlegensten Destillerie der Welt im Visier, sind am 30. August zwei Redakteure des Heldth-Blogs, Kai Petermann und Tim Adler, auf dem Motorrad gen Schottland aufgebrochen und begeben sich auf die #journeytojura.

JURA_Storytelling

Ihre Reise führt die beiden vom Pure & Crafted Festival in Berlin über eine Eisenschmiede in Solingen nach Brügge, wo sie sich auf die Spuren des besten Whisky-Chocolate-Pairings der Welt begeben. Im Londoner Untergrund treffen sie tags darauf Gleichgesinnte, um die Whisky- und Style-Kredibilität der Stadt unter die Lupe zu nehmen. Auf dem Weg nach Manchester verleiht der szenigste Barbier Nordenglands den Reisenden noch einen letzten Schliff bevor die Blogger in Glasgow Trakke Bags, einen Handwerksbetrieb, der ausschließlich Taschen herstellt und in England längst Kultstatus genießt, besuchen. Auf die Zielgerade bringt die Biker dann eine Fähre durch die wilde See auf Juras Nachbarinsel. Von dort aus trägt sie eine kleinere Fähre zum Ziel ihres Abenteuers, an dessen Ende die Bezwingung eines der entlegensten Ortes der Welt und ein Dram im einzigen Pub der Insel winken: die Isle of Jura.

Die Reise begleiten die Blogger selbst auf ihrem Blog heldth.com. Zudem wird das Abenteuer bei Facebook unter facebook.com/jurawhisky dargestellt und promotet. Für eine zusätzliche Erweiterung der Reichweite wird eine Online-Werbekampagne mit Gewinnspielmechanik auf zahlreichen Websites geschaltet.

Die Kampagne #journeytojura wurde in-house von Borco-Marken-Import konzipiert und von den Jura Whisky Inhabern Whyte & Mackay global aufgegriffen und implementiert. Die Herangehensweise ermöglicht es auf besondere Weise, die ganze Tiefe der Markenwelt von Jura Whisky bildhaft, eindrucksvoll und reichweitenstark darzustellen. Dabei verleiht die Kooperation mit dem Heldth Blog dem digitalen Storytelling des Isle of Jura Whisky neue Ausmaße und wird auch für die Online-Kommunikation anderer Marken richtungsweisende Impulse geben.