VHS Tasting: Tomatin Vertical

Es ist schon sehr lange her, dass ich zuletzt einen Tomatin im Glas hatte. Er hatte keinen bleibenden Eindruck hinterlassen. Doch nach so vielen Jahren, war es an der Zeit, einen neuen Versuch zu starten.

Bei der VHS in Henstedt-Ulzburg bot sich diese Möglichkeit am Freitag Abend. Ernst Vollmer hatte nicht nur aktuelle sondern auch einige spezielle und nicht mehr erhältliche Abfüllungen für dieses Seminar dabei:

  1. Tomatin „Legacy“, 43%
  2. Tomatin 12yo, 40%
  3. Tomatin 16yo, 46%, Flasche 001/372, Whisky Wizard, nca, ncf, SC
  4. Tomatin „Port Finish“, 14yo, 46%, nca, ncf
  5. Tomatin 1983, 21yo, 46%, Flasche 001/430, Whisky Wizard, nca, ncf, SC
  6. Tomatin 1991 „Sherry Butt“, 21yo, 55.7%, , nca, ncf, SC, CS, C&S Dram Collection
  7. Tomatin 1987 „Hogshead“, 23yo, 54.2%, , nca, ncf, SC, CS, C&S Senior Dram
  8. Tomatin „Cù Bòcan“, 46%, Lightly Peated, nca, ncf

Legende: nca = ohne Zusatz von Farbe, ncf = ohne Kältefiltration, SC = Einzelfass, CS = Fassstärke

Alle Whiskys sind Single Malts und alle stammen aus der zur Region „Highlands“ zählenden Tomatin Distillery. Nummer 3, 5, 6 und 7 sind von unabhängigen Abfüllern vertriebene Flaschen. Die restlichen sind sogenannte „Originalabfüllungen“.

Ich war von allen Drams sehr positiv überrascht. Spannend fand ich die beiden Abfüllungen von Whisky Wizard. Leider gibt es den unabhängigen Abfüller nicht mehr (sondern nur noch als Whisky-Shop). Auch den letzten Whisky fanden die meisten Teilnehmer sehr schön. Mein persönliches Highlight war aber die „Senior Dram“ Abfüllung von Andrea Caminneci.

Unser Dank geht an Ernst Vollmer, der seine Schätze mal wieder mit uns geteilt hat. Ich freue mich schon auf das nächste Vertical Tasting, da diese eine fantastische Möglichkeit bieten, verschiedene Eindrücke einer Destillerie zu bekommen. Vor allem kann man sich darüber auch dem Destillerie-Charakter nähern. Und manchmal muss meine seine Meinung überprüfen und sogar revidieren.