Tasting: Wolfburn Aurora

Gerade erst ist die neue Abfüllung beim deutschen Importeur Alba Import eingetroffen, ist sie auch schon in den ersten Shops verfügbar. Mich hat eine Probe erreicht, die ich heute bei herrlichem Sommerwetter (im Herbst) im Freien probiere. Ich bin gespannt.

Wolfburn, Aurora, 46%, ncf, nca, ca. 49.- EUR

ncf = no chill-filtration (keine Kältefiltration), nca = no color added (ohne Zusatz von Zuckerkulör)

Die nach dem Polarlicht benannte zweite Abfüllung von Wolfburn ist natürlich auch noch ein junger Whisky, denn die Destillerie produziert erst seit 2013. Angekündigt wurde er letzte Woche: NdW 36|16: Glenfiddich, Big Peat, Kilchoman, Glenfarclas, Tomatin, Wolfburn.

Was unterscheidet die zweite von der bisher einzigen Standardabfüllung? Laut Pressemitteilung: „Sie unterscheidet sich von der im März lancierten First General Release durch die Verwendung frischer Sherry-Fässer vermählt mit First Fill Bourbon Casks.“ Mal sehen.

Tasting Notes

Offizielle Tasting Notes

von Shane Fraser

  • Nose: On the nose you will sense sherry sweetness accompanied by dried fruits and malt.
  • Palate: On the palate there is a warmth imparted from the sherry, augmented by autumn fruits and nutty flavours, with a hint of spice in the background – wonderfully smooth and mellow.

Meine Tasting Notes

  • Nase: Erst ein typischer Wolfburn Grundcharakter (ich habe mir den New Make daneben gestellt). Die alkoholische Malzigkeit mit kräftiger Banane verfliegt und eine süße Note mit Vanille und dezenter Banane übernimmt die Bühne. Eine leichte Nelkennote mischt sich unter die Akteure und wird begleitet von Rosinen und Dörrobst. Noch nicht so stark ausgeprägt wie bei einer „Sherrybombe“ aber wahrnehmbar. Gefällt mir an der Nase. Gebt ihm Zeit – es rentiert sich.
  • Geschmack: Angenehm im Mund mit leichter Sherrynote. Nussige Aromen. Ein Hauch von Milchschokolade. Auch hier eine leichte würzige Note.
  • Abgang: Ein wenig Minze zwischen fruchtigen Aromen und Pfeffer im Abgang.

Was ihn unterscheidet? Für mich ist das eine ganz eigenständige Abfüllung. Die first fill Sherryfässer haben in der kurzen Zeit bereits eine erstklassige Arbeit getan. Ich bin gespannt, was aus dem wird, wenn er noch ein paar mehr Jahre reifen durfte. Sehr vielversprechend.

Mehr zu Wolfburn

Ich habe Wolfburn im Mai besucht: Wolfburn: Nördlichste Destillerie auf schottischem Festland. Hier findet Ihr alle Informationen und viele Bilder, um Euch selbst einen Eindruck zu verschaffen. Mit Voranmeldung könnt Ihr Wolfburn besuchen. Die erste Abfüllung ist erst im Februar 2016 auf den Markt gekommen und wird zukünftig als Wolfburn „Northland“ angeboten. Der Northland wurde in ex Islay Quarter Casks gelagert.

Hier findet Ihr meine Notes zu Tasting: Wolfburn – 2x New Make und 3yo in CS.

Danke an Alba Import für die Probe!