Neues aus Islay: Laphroaig Lore, Lagavulin 8yo und Ardbeg Dark Cove

Diese Woche kamen gleich mehrere Meldungen aus meinen drei Lieblingsdestillerien. Alle drei haben eine neue Abfüllung angekündigt. Alle drei sind keine Überraschungen, da die Gerüchteküche bereits seit einiger Zeit davon berichtet. Aber jetzt ist es offiziell.

  • Laphroaig, Lore, 48%, 70.- GBP (ca. 90.- EUR) für die FOL
  • Lagavulin, 8yo, 48%, ab April
  • Ardbeg, Dark Cove, 55%, ab 15.03.16

Aktuell bekommt Ihr die nirgends, aber bald (wieder). Lassen wir uns überraschen. Wenn Ihr zu den Glücklichen gehört, die dieses Jahr beim Feis Ile dabei sein können, werdet Ihr die alle drei probieren können.

Laphroaig Lore

LaphroaigLore Der Lore wurde den FOL (Friends of Laphroaig) bereits am Mittwoch zum Kauf angeboten. Kosten sollte er für die FOLs (als solcher bekommt man eine Ermäßigung) ca. 70.- GBP. Zwischenzeitlich bereits „out of stock“. Aber da kommt noch mehr nach und wird demnächst auch beim Fachhändler erhältlich sein. Der Lore ist ohne Altersangabe. In etwa ist dies die Preisklasse des An Cuan Mor, den ich sehr gerne mag.

John Campbell, Distillery Manager von Laphroaig, beschreibt ihn in seiner Mail folgendermaßen: „Lore’ is a stunningly complex marriage of the classical Laphroaig styles and many ages of Laphroaig. Drawing from the very best liquid from a range of cask types including ex-Bourbon, Oloroso Sherry hogsheads and quarter casks, Laphroaig Lore is the story of Laphroaig itself. The result is outstanding. It is the epitome of what one expects from a non-chill filtered Laphroaig single malt whisky. Wonderfully balanced, it’s our story, bottled, the richest of the rich.

  • COLOUR: Deep mahogany.
  • NOSE: Rich and smoky with seaside minerals with a hint of ash and bitter chocolate drops. Vanilla follows with oily unroasted chestnuts and a hint of fudge with a malty sweetness. A drop of water adds a creamy clotted cream note with fruit appearing in the form of unripe citrus in a flan glaze.
  • PALATE: Richly peaty with a spicy chilli bite.
  • FINISH: Short dry finish and a long sweet aftertaste.

Meinen letzten Besuch bei Laphroaig findet Ihr hier: Reisebericht: Laphroaig – 200-Jahrfeier und FoL-Dinner 2015.

Lagavulin 8yo

Lagavulin 8 Year Old Bottle shot-1600x1600 Lagavulin feiert dieses Jahr 200-Jahre. Die anderen beiden haben dies letztes Jahr bereits getan. Neben dem 8-jährigen dürfen wir also mit weiteren neuen Abfüllungen rechnen. Aber warum nun gerade einen 8-jährigen und warum schreibt das Lagavulin auch auf die Flasche – wo doch NAS (no age specification) so „modern“ ist.

Die Begründung konnte man auf den sozialen Kanälen bereits mehrfach lesen, aber der Vollständigkeit halber hier der Auszug aus der Pressemitteilung: „Während eines Besuchs der schottischen Insel Islay in den späten 1880er Jahren stieß Alfred Barnard, Großbritanniens erster Whisky-Journalist, auf die Lagavulin Destillerie und ihren Single Malt Lagavulin 8 Jahre. Nicht nur die schöne und romantische Lage beeindruckten ihn, auch den Whisky befand er als „außergewöhnlich gut“. Zur Feier des 200. Jubiläums der Destillerie und zu Ehren Alfred Barnards führt die Traditionsbrennerei jenen Lagavulin 8 Jahre nun wieder für kurze Zeit ein. Ab April ist der rauchige Single Malt mit komplexen Aromen und einem süßen sowie langen, kraftvollen Abgang im Fachhandel erhältlich.

Also: wegen Alfred Barnard. Ab April im Fachhandel. Georgie Crawford hat mir beim letzten Besuch einige Überraschungen für dieses Jahr versprochen. Ich bin gespannt, was da noch kommt: Reisebericht: Lagavulin während des Feis Ile 2015.

Ardbeg Dark Cove

Am 28.05.2016 ist Ardbeg Day – nein Ardbeg Night – und dann wird der diesjährige Ardbeg Day Whisky allen vorgestellt. Aber vorher – wie aus einer Mail von Mickey Heads allen Committee Membern mitgeteilt wurde – kann man den Dark Cove bereits kaufen. Zumindest wenn man schnell ist. Mehr wird aber noch nicht verraten….

DarkCove Mickey Heads: „Und Pssssst, während wir auf Ardbeg NIGHT warten, werden ein paar Glückliche die Chance haben, den raren Ardbeg Dark Cove Committee Exclusive erstehen zu können. Am 15. März 2016 um 10.30 Uhr geben wir das Signal, sobald er Online in unserem Ardbeg Shop erhältlich ist. Jedes Committee Mitglied kann bis zu 2 Flaschen kaufen und vergesst nicht am 15. März Eure Committee Mitglied Log-In Daten parat zu haben.

Lassen wir uns überraschen. Meinen letzten Besuch bei Ardbeg findet Ihr hier: Reisebericht: Ardbeg feiert 200 Jahre. Und hier mein ultimatives Ardbeg-Erlebnis: Feis Ile: Schicht als Stillman und Mashman bei Ardbeg.

Bis dahin könnt Ihr Euch ja das Video anschauen.